Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews
Alle Rezensionen: nach Künstler: "V"
jazz, worldmusic, songwriting & more
<< zurueck | weiter >>Seite 4 von (Review 61 bis 80 von 126)
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 |

V. A. - "Desert Roses & Arabian Rhythms"
Compilation-CDs können immer nur einen ganz kleinen Ausschnitt einer Musikrichtung reflektieren. Hier ist es gelungen, Songs und ein Remix der "Crème de la Crème" der maghrebinischen Musikwelt ... [mehr] von Carina Prange

V. A. - "Verve Remixed 2 / Verve Unmixed 2"
Nachdem im Jahre 2002 schon einmal eine Remix-CD mit Verve-Klassikern auf den Markt kam, gibt es nun ein doppeltes Vergnügen: Eine "unmixed" CD - und eine zweite "remixed" CD ... [mehr] von Carina Prange

V. A. - "Reborn On Acoustic Guitar Vol. 1"
Man nehme Lieder von Madonna, Police, ABBA, Jimi Hendrix oder auch Kraftwerk und lässt sie nur von ein, maximal zwei Gitarren spielen. Wer wissen will, wie sich ... [mehr] von Peggy Thiele

V. A. - "Oh Happy Day (Soundtrack)"
Seit Ende Dezember 2004 ist der Film "Oh Happy Day" in den deutschen Kinos zu sehen, und die Musik in dieser Komödie um einen gestrandeten Gospelchor in der dänischen Provinz wird ... [mehr] von Peggy Thiele

Trine-Lise Vaering - "Trespassing"
"Trespassing" ist bereits das sechste Album der Jazzsängerin und Songwriterin Trine-Lise Vaering und die Dänin mit dem südländischen Touch betritt neues Terrain: Pop und Rock sind ... [mehr] von Carina Prange

Manuel Valera - "Forma Nueva"
Der erst 23-jährige Pianist Manuel Valera gibt mit "Forma Nueva" sein Debüt als Komponist und Bandleader. In der jüngsten Vergangenheit hat er allerdings ... [mehr] von Peggy Thiele

Ramón Valle - "No Escape"
Kein Entkommen vor der anderen Seite des kubanischen Jazz? Das Ramón Valle Trio stellt seine CD "No Escape" vor: Der Namensgeber, Pianist und Frontmann des Trios, ... [mehr] von Jan Lautenbach

van den Brink/van de Geyn - "Friendship"
Der holländische Pianist Bert van den Brink und Bassist Hein van de Geyn spielen bereits seit vielen Jahren zusammen. Dieser 52-minütige Konzertmitschnitt beginnt markanterweise mit der Coverversion ... [mehr] von Michael Arens

van den Brink/van de Geyn - "Friendship"
Der holländische Pianist Bert van den Brink und Bassist Hein van de Geyn spielen bereits seit vielen Jahren zusammen. Dieser 52-minütige Konzertmitschnitt beginnt markanterweise mit der Coverversion ... [mehr] von Michael Arens

Bert van den Brink Trio - "Between Us"
"Between Us" ist der auf CD gebannte Live-Mitschnitt eines 2002 gegebenen Konzertes des Brink Trio aus dem "Bimhuis" in Amsterdam. Sieben wunderbare Stücke ... [mehr] von Peggy Thiele

Tom van der Geld - "Watching The Waves"
"Sparsame Schönheit" ist die beste Beschreibung, die mir zu diesem Werk einfällt. Vibraphonist Tom van der Geld, der bereits mit Kenny Wheeler, Gary Burton oder Albert Mangelsdorf, um nur einige wenig ... [mehr] von Michael Arens

Philipp van Endert - "Trio"
Philipp van Endert, als Gitarrist höchst versiert sowohl am akustischen als auch am elektrischen Instrument, hat in fast kleinstmöglicher Besetzung ein neues, sehr reifes Album ... [mehr] von Carina Prange

Philipp van Endert Trio - "Khilebor"
Mit "Khilebor" hat der, aus dem Kölner Raum kommende, Gitarrist Philipp van Endert den großen Wurf gewagt und gleich zum doppelten Schlag ausgeholt: Zum einen halten wir hier ... [mehr] von Carina Prange

Haus/van Endert - "Hit the Spot, Jack"
Gitarre trifft Vibraphon. Und zwar auf den Punkt, Jack! Ist damit alles gesagt?! Im Zuge der allgemeinen Sparzwänge werden scheinbar auch die Bandbesetzungen immer "sparsamer"; das Duo mausert sich ... [mehr] von Carina Prange

Sharon van Etten - "Tramp"
Die Amerikanerin mit dem holländischen Namen legt mit "Tramp" bereits ihr drittes Album vor. In den USA hat sie dafür bisher einiges an Aufmerksamkeit erhalten, hierzulande jedoch passierte nichts. ... [mehr] von Michael Freerix

Hermann van Veen - "Für einen Kuss von dir"
Kürzlich konnte man ihn gleich mehrere Tage im Berliner Admiralspalast erleben – den holländischen Liedermacher Hermann Van Veen, der sich seit Jahrzehnten mit großartigem Wortwitz in der deutschen ... [mehr] von Carina Prange

Hermann van Veen - "Im Augenblick"
Er ist zurück, der niederländische Songpoet mit den lyrischen, wohlüberlegten und doch so schön kreativ unüberlegten Texten und dem so angenehm klingenden holländischen Akzent: Hermann van Veen, den ... [mehr] von Carina Prange

Jozef Van Wissem - "Simulacrum"
Die Laute war im 17. Jahrhundert das verbreitetste Instrument in Europa. Heute - längst von Gitarre und Bass verdrängt - hört man sie kaum noch. Dass dieses über vierhundert Jahre alte ... [mehr] von Peggy Thiele

Lucas/Van Wissem - "Diplopia"
"Live and unplugged" könnte man noch mit aufs Cover schreiben - und so die hin und wieder deutlichen Nebengeräusche und leichten Unsauberkeiten der Aufnahme erklären. Doch das ist nur ein ... [mehr] von Carina Prange

Ad Vanderveen - "Still Now"
Okay, diesen kaputten Gitarrensound kennt man, und auch diesen irgendwie schlaffen Groove, diesen leiernden Gesang. Es ist aber nicht Neil Young, den man hier hört, sondern der Holländer Ad Vanderveen ... [mehr] von Frank Bongers

<< zurueck | weiter >>Seite 4 von (Review 61 bis 80 von 126)
1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 |
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: