Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews
Alle Rezensionen: nach Künstler: "P"
jazz, worldmusic, songwriting & more
<< zurueck | weiter >>Seite 2 von (Review 21 bis 40 von 88)
1 | 2 | 3 | 4 | 5 |

Jarrett/DeJohnette/Peacock - "My Foolish Heart"
Wenn drei junge Götter miteinander Fangen spielen, könnte es sich genauso anhören. Dieses Trio besteht allerdings aus nicht mehr ganz so jungen Jazzgöttern und doch haben sie sich das Verspielte ... [mehr] von Carina Prange

Rick Peckham - "Left end"
Für den hier zu hörenden – für Jazzerohren sicherlich extrem harte - Sound ist Gitarrist Rick Peckham verantwortlich, der mit seinem Trio auf seiner neuen CD "Left end" einen Ausflug ... [mehr] von Hermann Mennenga

Peloton - "The Early Years"
Mit feiner Ironie macht die norwegische Band Peloton dort weiter, wo sie mit ihrem Erstling "Selected Recordings" im Vorjahr begonnen haben. Nur scheinen ihre kurzen, geradezu skizzenhaften Stücke ... [mehr] von Michael Freerix

Peloton - "Selected Recordings"
Die ersten Trompetentöne auf "Selected Recordings" klingen wie ein Zitat aus den fünfziger Jahren, die dann sogleich in eine improvisierte Phrase abbricht, die eher wie der elektrifizierte Jazz der ... [mehr] von Michael Freerix

Jim Pepper - "Flying Eagle"
Vom 1992 verstorbenen Jim Pepper ist viel zu wenig übrig geblieben. Daß es nun doch ein bißchen mehr sein darf, dafür sorgten Ed Schuller und Peter Wiessmueller ... [mehr] von Carina Prange

Mario Percudani - "New Day"
Die Rockband "Hungryheart" und die Blues-Formation "Blueville" waren die Bands, in denen Sänger und Gitarrist Marco Percudani bisher unterwegs war. "New Day" ist nun sein Solo-Debüt ... [mehr] von Michael Arens

Marc Perrenoud Trio - "Two lost churches"
So, jetzt noch einmal langsam bis sieben zählen und dann das Album gleich nochmal von vorn hören. Was das Marc Perrenoud Trio einem hier auf die Ohren setzt, ist keine leichte Kost – zumindest rhythmi ... [mehr] von Maximilian Theisen

Lola Perrin - "Perpetual Motion"
Wunderschöne, gleichzeitig besinnliche Piano-Solostücke sind es, die Lola Perrin hier auf CD gebannt hat. Dennoch hat das Album, trotz meist leiser Töne eine schwungvolle Dynamik ... [mehr] von Carina Prange

Pessi/Wallumrød - "If Grief Could Wait"
Eine ungewöhnliche Musik, entstanden aus einer italienisch-norwegischen Kooperation; ein Album so traurig-schön, so klassisch-dramatisch, so verankert und doch frei schwimmend: Es sind in erster Linie ... [mehr] von Carina Prange

PET - "Imitation Of Life"
Die Berliner Band PET beweist auf ihrem dritten Longplayer „Imitation Of Life“ Kontinuität in ihrem durch die 80er geprägten Elektrosound, vergessen dabei aber nicht, die Gitarren aufzudrehen und die ... [mehr] von Frank Bongers

Moritz Peter Quartet - "Café Luz"
Das Moritz Peter Quartet existiert seit mittlerweile fünf Jahre. Nach ihrem 1999 erschienenen Debüt "Dex Mex" tourten sie ausgiebig durch Frankreich und die Schweiz. "Café Luz ... [mehr] von Peggy Thiele

Gilles Peterson - "In Brazil"
Eine Doppel-CD der besonderen Art bringt der weltweit erfolgreiche DJ und Produzent Gilles Peterson an den Start. Seit den 80er Jahren ist er unterwegs, hat in hunderten von Clubs und ... [mehr] von Peggy Thiele

Ernst-Ludwig Petrowsky - "b-flat , Berlin, Di. 27.7.2006"
Die Heimat rief ... lautstark, leise, verquer, bellend, schön: Viele kamen und fühlten sich heimisch, offenbar wohlvertraut mit dem Gebotenen. Das ist nicht wenig, ging es doch um die freie Form, also ... [mehr] von Thomas Götzelt

John Petrucci & Jordan Rudess - "An Evening with"
John Petrucci - schrieben sich während einer Tour mit ihrer Band neun Songs auf den Leib, die sie eine ... [mehr] von Peggy Thiele

Michel Petrucciani - "So What"
Kaum einer, der in die Welt des Piano-Jazz eingetaucht wäre, und nicht schon einmal etwas von oder über Michel Petrucciani gehört hätte. Der Todestag dieses genialen ... [mehr] von Carina Prange

Tom Petty and the Heartbreakers - "Mojo"
Gar manches Rockgebirge kraißt jahrelang, um dann ächzend ein Mäuslein zu gebären – oder etwas noch Mickrigeres. Allerdings hieß der Berg dann nicht Tom Petty, der sich zwar keine zwei Jahrzehnte, ... [mehr] von Frank Bongers

Tom Petty and the Heartbreakers - "Mojo: Tour Edition"
Eine "Musik mit hoher Halbwertszeit" hatte ich seinerzeit anlässlich der Veröffentlichung von "Mojo" konstatiert – und nun liegt dieselbe Scheibe erneut auf dem Schreibtisch! Allerdings in quasi verdo ... [mehr] von Frank Bongers

Madeleine Peyroux - "Half The Perfect World"
Nach dem Album „Careless Love“ mit eher melancholischer Grundstimmung legt Sängerin Madeleine Peyroux mit der neuen CD ein Wohlfühlalbum nach. Hatte sie sich auf den beiden Vorgänger-CDs dem Material ... [mehr] von Carina Prange

Madeleine Peyroux - "Careless Love"
Was lässt einen nur so seltsam melancholisch werden, wenn man diese Platte hört? Ist es diese Musik aus einer längst vergangenen Epoche? Ist es der Herbst, ... [mehr] von Johannes Kloth

Madeleine Peyroux - "Bare Bones"
Es war nicht anders zu erwarten, wie schon das Album zuvor, ist auch dieses ein sehr gelungenes, das tief unter die Haut geht. "Bare Bones" ist ein sinnliches, ungekünsteltes Selbstportrait, ... [mehr] von Elizabeth Ok

<< zurueck | weiter >>Seite 2 von (Review 21 bis 40 von 88)
1 | 2 | 3 | 4 | 5 |
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: