Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / worldmusic / 2004

Sonja Kandels - "Fortunes Arrive"

Die Sängerin Sonja Kandels hat es sich und dem Hörer nie leicht gemacht. Aus der Verarbeitung von Motiven ihrer Kindheit in Afrika erschuf sie Ihren persönlichen musikalischen Kosmos, addierte dazu Jazzgesang mit Textelementen in einer eigenen Phantasiesprache.

Sonja Kandels - "Fortunes Arrive"

In eine fassbare Kategorie einordnen lässt sich ihre Musik somit nicht. Zwangsläufig steht sie damit zwischen den Genres – mal als Weltmusikkünstlerin, mal als Jazzerin gehandelt. Das neue Album "Fortunes Arrive" zeigt deutlich die Weiterentwicklung dieser jungen Musikerin, die sich mit sozialpolitischen Themen wie Emigration, Frausein und mehr auseinandersetzt und dabei ihrer eigenen Identität nachspürt.

Auch hier findet sich wieder die Mischung aus Jazz- und Gospelsongs, Eigenkompositionen und Jazzstandards; immer wird alles, was sie angeht, zum Spiel mit Worten, mit Musik, mit Klang und Vokabeln. Und mit Seele: wenn Sonja Kandels "Sometimes I feel like a motherless Child" vorträgt, kann niemand unberührt bleiben.

Carina Prange

CD: Sonja Kandels - "Fortunes Arrive" (Minor Music 801114 / inakustik)

Minor Music Records im Internet: www.minormusicrecords.com

Cover: Jürgen Baumann

 Jazzdimensions - Onlinepartner:
© jazzdimensions2004
erschienen: 01.12.2004
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: