Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / worldmusic / 2003

The World Quintet - "The World Quintet"

The World Quintet, einst "Kol Simcha" genannt, setzen sich auf ihrem neuen Album mit durchaus heftigen Themen auseinander: Trauer und Vergebung lauten zwei Songtitel. Und dennoch: die, bis auf ein Lied mit Gastsänger Herbert Grönemeyer, rein instrumental gehaltene Platte enthält auch viele Tanzstücke und verbreitet "klezmatische" gute Laune.

The World Quintet - "The World Quintet"

Im Vordergrund steht bei The World Quintet stets das Klarinettenspiel von Michael Heitzler - gepaart mit Flötenklängen von Ariel Zuckermann. Hinzu kommt David Kleins häufig rockig gespieltes Schlagzeug und ergänzende Töne von Klavier und Bass. Auf ihrem neuen Album geht die Gruppe einen großen, mutigen Schritt weg von von der Klezmermusik: "The London Mozart Players" führen das musikalische Geschehen auf klassische Pfade.

Auch Wahl-Londoner Herbert Grönemeyer hat eine Gastrolle inne: ein melancholisches Gedicht von Selma Meerbaum-Eisinger als Grundlage für seinen dunklem Sprechgesang sorgt, mit passendem Instrumentalbackground, vorübergehend für ein düsteres Intermezzo.

The World Quintet haben nichts von der Intensität einer Klezmerband eingebüßt, sich hier aber zusätzlich der Herausforderung von Klassik und Songwritertum gewachsen gezeigt. Genial!

Carina Prange

CD: The World Quintet - "The World Quintett"
(Enja-Records TIP 888843 2)

The World Quintet im Internet: www.worldquintet.com

Enja-Records im Internet: www.enjarecords.com

Cover: Amadeus Paulussen / David Klein

© jazzdimensions2003
erschienen: 15.2.2003
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: