Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / worldmusic / 2003

John Sund & Acoustic Sense - "New Gems"

Man nehme einen Esslöffel voll spanisch klingender Gitarre, ein Quentchen dunkles Cello, ein großes Stück Akkordeonklänge, stellenweise etwas Udu und eine Prise Schellen. Dann vermische man alle Zutaten unter vereinzelt gut dosierter Zugabe eines akustischen Basses und nach cirka fünfundfünzig Minuten erhält man eine gute Grundsubstanz von New Gems.

John Sund & Acoustic Sense - "New Gems"

Es ist wirklich eine interessante Mischung, wenn aus dem Cello in "Along the Way" Töne erklingen, die an die Melodien der Inchtabookatables oder an Apocalyptika erinnern. Wenn diese dann nach einem Moment der Schwere durch den sonnigen Klang einer 12-String-Gitarre erhellt werden. Und wenn anschließend, in "Lelo´s Song", ein freudig antreibendes Akkordeon das Echo einer weiten Landschaft wiederzuspiegeln vermag, in deren Mitte sich oasenhaft eine Gruppe von Musikern befindet...

Genauso facettenreich wie die Musik ist auch die von John Sund zusammengestellte Formation Acoustic Sense: Europa (akk, cello, bass), Kuba (bass) und Ghana (perc). Die Einordnung der dadurch entstandenen Musik ist selbst für ihr Label Cope Records nicht einfach.

Zitat: "...mit dieser Mischung aus Jazz, serbischer Volksmusik, europäischer Klassik, afrikanischer und nordischer Musik, muß es wohl eine Art World-Musik sein." – Das kann man nur bestätigen!

Ulrike Kreß

CD: John Sund & Acoustic Sense - "New Gems"
(Cope Records CopeCD058)

Cope Records im Internet: www.coperecords.com

John Sund im Internet: www.johnsund.dk

Cover: Schou & Balle Grafik

© jazzdimensions2003
erschienen: 28.5.2003
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: