Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / worldmusic / 2003

Cara Dillon - "Sweet Liberty"

Hatte Cara Dillon mit ihrem Debutalbum schon große Erfolge zu verzeichnen, so dokumentiert der, wiederum im irischen Folk schwelgende, Nachfolger "Sweet Liberty" erneut ihren wunderschönen Gesang und die geniale Auswahl von Klassikern und Originals.

Cara Dillon - "Sweet Liberty"

Sah man Cara Dillon auf der Womex im Jahre 2001 noch mit einer Triobesetzung auf der Bühne, so wird sie auf "Sweet Liberty" gleich von acht Musikern begleitet. Was sie nicht daran hindert, einfach nur ihren Gesang und lediglich das eine oder andere Instrument in einem ganzen Song freien Raum zu geben. Folksongs, Traditionals wie etwa "Erin the Green" oder Eigenkompositionen wie "Broken Bridges" lassen Dillons glockenklare, engelsgleiche Stimme nur so dahinschweben.

"Sweet Liberty" ist ein in sich geschlossenes Album mit großartigen Melodien, guten Texten und viel Bandfeeling. Immer vorneweg die unvergleichliche Stimme von Cara Dillon.

Carina Prange

CD: Cara Dillon - "Sweet Liberty" (Rough Trade RTRADE CD 123)

Cara Dillon im Internet: www.caradillon.com

Rough Trade im Internet: www.roughtraderecords.com

Cover: Roger Sargent / Jeff Teader

© jazzdimensions2003
erschienen: 4.11.2003
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: