Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / worldmusic / 2003

Batoru - "Arabesque"

Improvisation, Spiel mit Grenzen: Wie zuvor mit "Tree of Sounds" (2000) und "Elegy For Africa" (2002) erkunden Dirk Strakhof und seine Mitspieler den reizvollen Kontrast zwischen afroamerikanischen und bulgarischen Klangwelten, zwischen Jazzbeats und Synkopen, gelassenen und ungeduldigen Rhythmen.

Batoru - "Arabesque"

Auch ohne ausgedehnte Solis verstärkt das die Spannungen, die diesen Musikstilen ohnehin eigen sind: Ein filigranes Gewebe, das immer aufs neue zerreißt und an anderer Stelle weitergeknüpft wird.

Elementarer Bestandteil ist Michael Schiefels jazziger Gesang, unterstützt von Strakhofs Baß, Franz Bauers Marimba und Vibraphon, und umspielt durch die unregelmäßigen, vertrackten Metren von Petar Ralchevs Akkordeon und – als altbekannt adäquater Schlagzeugersatz – Stoyan Yankoulovs bulgarischer Rahmentrommel. Zugleich wirkt er wie ein rätselhafter Kommentar zu den Geschichten über Orte und Erinnerungen, die das Quintett zu erzählen scheint (etwa "My Temple", "Holland" oder "Heat").

Ergebnis ist ein komplexes Album, bei dem Können und Virtuosität der Einzelmusiker vielleicht ein wenig zu sehr der Gruppendynamik und dem gemeinsamen Sound untergeordnet werden.

Thomas Götzelt

CD: Batoru - "Arabesque" (Nabel Recors, Nabel 4696)

Batoru im Internet: www.strakhof.de

Nabel Records im Internet: www.nabelrecords.de

Cover: n.n.

mehr bei Jazzdimensions:
Dirk Strakhof - "Über Afrika nach Osteuropa" - Interview (erschienen: 4. 2. 2001)
Batoru - "Tree of Sounds" - Review (erschienen: 27.12.2000)

© jazzdimensions2003
erschienen: 23.7.2003
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: