Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / worldmusic / 2001

Bossacucanova & Roberto Menescal - "Brasilidade"

So so, drei junge Musiker und DJs nehmen also mit dem musikalisch gestandenen Vater des einen von ihnen eine Platte auf! Marcelinho DaLua, Márcio Menescal und Alexandro Moreira haben sich jedoch mit Roberto Menescals Bossa Nova, seinem Gitarrenspiel und individuellen Gesangsstil erfolgreich auseinandergesetzt - und ihn auf erfrischende Weise in discotaugliche Musik integriert.

Bossacucanova & Roberto Menescal - "Brasilade"

Die Drei - auch früher bereits unter dem Namen "Bossacucanova" in Erscheinung getreten - kochen hier, unter Mitwirkung von weiteren Künstlern an Gitarre, Streichern und Vocals (u.a. Cris Dellano und Ed Motta) ein lockeres, latin-jazziges, bossanova-lastiges Album zusammen, das durchaus moderne Aspekte durch pfiffige DJ-Loops bietet.

Das Repertoire enthält drei neu interpretierte Evergreens von Carlos Jobim ("Água de Beber" u.a.), sowie weitere drei von Bossacucanova und R. Menescal gemeinsam erarbeitete Kompositionen. Fans von Roberto Menescal finden hier auch fünf neu interpretierte Klassiker des Meisters selbst, darunter "Bye Bye, Brasil". - Leichte, aber schmackhafte Kost für die Abendstunden und die Disco. Das ein oder andere Stück ließe trotzdem nach mehr Individualität wünschen, um nicht in der Fülle andernorts grassierender Brasilian Beat-Tracks unterzugehen.

Carina Prange

CD: Bossacucanova & Roberto Menescal - "Brasilidade"
(EFA 81618)

EFA-Medien im Internet: www.efa-medien.de

Cover: n.n.

© jazzdimensions2001
erschienen: 20.3.2001
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: