Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / worldmusic / 2000

Jienat - "Daja"

Es ist eine sehr urwüchsige Musik, die uns von dieser Band aus Norwegen zu Ohren kommt - weniger "skandinavisch", beinahe slawisch geprägt, von einer mystischen Urtümlichkeit. - Dies alles ist hier jedoch gepaart mit modernen Klängen und Ideen: Norwegen als Pool für die unterschiedlichsten Musikrichtungen - für KünstlerInnen auf dem Weg zum Zenit der Weltmusik- und Jazzszene? - Nach Silje Nergaards Schwung nach vorne scheint alles möglich ...

Jienat - "Daja"

Zurück zu Jienat: Die Band arbeitet im Wesentlichen mit Percussion und Stimme, zu hören sind in erster Linie von klaren Rhythmen umrissene Klanglinien. Nicht immer sind es Worte, die den Gesang tragen, oft verharrt er auf einzelnen Silben, einer tranceerzeugenden Abfolge ostinater Melodieminiaturen. Die Sängerin Marit Hætta Øverli zeigt hier ihr hohes Können, die restlichen Musiker vermögen sich sehr intensiv auf ihren Gesang einzustimmen - fast "vokal" der Gegensatz einer singenden Säge (Fliflet) zum - ansonsten unbegleiteten - Gesang bei "Ruovgga lievja", dem Schlußsong.

Bassist und "Sägenspieler" Andreas Fliflet ist gleichzeitig Arrangeur und Produzent - er scheint seine vier Mitmusiker und Mitmusikerinnen in und auswendig zu kennen, setzt die Ideen der beteiligten Künstler mit zum Teil abstruser (Percussion)-Instrumentierung kreativ um. - "Daja" ist eine CD, die gehört werden will und soll - Musik, die für sich selbst spricht, und überhaupt: ein herausragendes, teilweise sehr dunkles Album mit viel Tiefgang.

Carina Prange

CD: Jienat - "Daja" (Marko Polo, UK)

Vertrieb /Kontakt über: www.jienat.com

Cover: Siw Bang Larsen

 

© jazzdimensions2000
erschienen: 12.12.2000
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: