Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / others / 2013
Ulla Meinecke - "Original Album Classics"

Diese Box ist ein chronologischer Ausschnitt aus Ulla Meineckes, seinerzeit bei BMG erschienenen Alben ab "Überdosis Großstadt", also ihre Berliner Zeit ab 1980 bis (mit ein paar Lücken) zum Jahr 1994. Als Draufsicht auf das künstlerische Werk durchaus interessant...

Ulla Meinecke - "Original Album Classics"

Um Meineckes Entwicklung von Anfang an abzubilden fehlen (klar, falsche Plattenfirma!) die beiden Teldec-Alben ihrer frühen Hamburger Zeit. Dennoch gibt die Box einen Abriss nicht nur der (wohl besten) Textterin der deutschen Songlandschaft, sondern auch der damaligen Berliner Szene im Dunstkreis von Spliff, Jim Rakete und der Hansa-Studios.

Das ersten beiden Albem, "Überdosis Großstadt" (1980) und "Nächtelang" (1981) stehen im Zeichen von Herwig Mitteregger, der im Wesentlichen die Musik schrieb und auch produzierte – für "Wenn schon nicht für immer" (1983) löste ihn dann Udo Arndt ab, der bis dahin nur die Regler geschoben hatte. Auch "Erstmal gucken, dann mal sehen" (1988) entstand in Zusammenarbeit mit Arndt.

Die Box schaut dann ein paar Jahre nicht hin und wirft erst mit "An!" (1994) einen abschließenden Blick. Dieses Album sticht in zweierlei Hinsicht hervor: Es wurde von Uwe Hoffmann produziert (u.a. Die Ärzte). Und es ist das zeitloseste, vielleicht beste dieser Sammlung; zumindest aber heutzutage noch unbedenklich hörbar.

Die anderen vier Alben klingen seltsam gewollt, was nicht am Songmaterial liegt, sondern an den Produktionen, die sich Rockaspekten gegenüber oft verweigern und aus einem Bedürfnis, "Kunst" zu sein, oft in soundlichen Gimmicks verlieren – dann immer klingen sie verschroben. Das gilt zum Teil auch für das von Edo Zanki geprägte "Wenn schon nicht für immer...", wobei sich mit der "Tänzerin" natürlich ein überragender Song auf diesem Album befindet.

Die ersten drei Alben kann man als Zeitreise in das Berlin der 80er hören, als Portrait der Mauerstadt und ihrer Musikszene. Viele bekannte Namen aus jener Zeit sind hier beteiligt, wie Carlo Karges, Rosa Precht, Reinhold Heil, Richard Wester oder George Kranz. Schön wäre es, wenn mehr Informationen oder gar die Texte dabei wären. Leider ist dies beim Konzept der Classic-Boxen nicht vorgesehen.

Frank Bongers

CD: Ulla Meinecke - "Original Album Classics" (Konnex Records/Jazz-Network.com)

Ulla Meinecke im Internet: www.ulla-meinecke.de

Sony Music im Internet: www.sonymusic.de

Cover: n.n.

© jazzdimensions 2013
erschienen: 24.5.2013
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: