Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / others / 2010
Patti Smith - "Original Album Classics"

Nicht zu verwechseln mit der unter gleichem Titel bereits 2008 erschienenen Zusammenstellung der ersten 5 Werke von Patti Smith, enthält diese Box drei CDs ihres – vergleichsweise – Spätwerks. Es handelt sich um die zu Unrecht unbekannteren "Gone Again", "Peace And Noise" und "Gung Ho".

Patti Smith - "Original Album Classics"

Die Frühwerke von Patti Smith gehören unbestrittenermaßen in jeden Plattenschrank, wo man nach den ersten beiden, nämlich "Horses" und "Radio Ethiopia", den "Undergroundalben" bereits einen Schnitt machen kann. Die beiden folgenden Platten, "Easter" und "Wave" bewegten sich deutlich in Richtung Rock und Pop, wobei gerade "Wave" beinahe eine Unbeschwertheit im Songwriting zeigte.

Nach jenem Album trat eine beinahe zehn Jahre dauernde Zäsur ein, die erst 1988 mit "Dream Of Life" beendet wurde – das zwar prinzipiell gut war, aber, ohne Lenny Kaye (g) und Ivan Kral (b) in anderer als der bisherigen Besetzung eingespielt, gelegentlich angestrengt wirkte.

Danach tat sich nach außen erneut gut zehn Jahre nichts, hinter den Kulissen dagegen sehr viel: Patti Smith verlor eine Reihe von Weggefährten, darunter ihren Keyboarder Richard Sohl und ihren Ehemann, Fred "Sonic" Smith. Letzterem widmete sie ihr Album "Gone Again", mit dem sie 1996 ihr Schweigen brach.

Patti Smith bewegte sich zurück zu ihren Ursprüngen und holte sich mit Tony Shanahan (b, keyb) und Oliver Ray (g) wieder eine feste Band zusammen. Von der Urbesetzung blieb J. D. Daugherty (dr) und auch Lenny Kaye war nun wieder dabei. Bereits das Auftaktstück, der Titelsong, zeigt Patti Smith in alter Form, krftvoll, beinahe wütend. Weitere Highlights sind das verstörende (Kurt Cobain gewidmete) "About A Boy" und das schwerblütige "Wicked Messanger".

Auf den beiden ebenfalls enthaltenen Folgewerken "Peace And Noise" und "Gung Ho" kehrte Patti Smith die engagierte politische Aktivistin stärker denn je nach außen – auf "Peace And Noise" vornehmlich in Gestalt des Songs "1959", der die chinesische Invasion Tibets thematisierte, auf "Gung Ho" behandelt das Titelstück den Vietnamkrieg und Ho Chi Minh. Musikalisch knüpfte die Band wieder an die Frühzeit an, zeigte sich mit Songs wie "Lo And Beholden" oder "Glitter In Your Eyes" so kraftvoll und strahlend wie je.

Sieht man davon ab, dass hier – leider! – wieder keinerlei Texte und andere Begleitinformationen beigegeben wurden, gibt es absolut nichts gegen und sehr viel, was für den Erwerb dieser Box spricht. Wer sich in irgendeiner Form für Patti Smith interessiert und hiermit eine Lücke schließen kann, kann dies unbedenklich tun.

Frank Bongers

CD: Patti Smith - "Original Album Classics"
(Arista Records/Sony Music 88697736082)

Patti Smith im Internet: www.pattismith.net

Sony Music im Internet: www.sonymusic.de

Cover: n.n.

© jazzdimensions 2010
erschienen: 2.12.2010
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: