Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / others / 2010
Laura Nyro - "Original Album Classics"

Die Sängerin – und vor allem Texterin und Songschreiberin – Laura Nyro ist ein seltsames Phänomen: vergessen von vielen, ein wenig verloren wohl in ihrem eigenen Leben, von wenigen wichtigen Künstlern seit Jahren verehrt, engagiert für die Rechte der Frauen, der Umwelt und vieles mehr – eine Aktivistin also auch: Hier gibt es eine kompakte Retrospektive eines Teils ihres Werks in Form von fünf Originalalben als CD-Box.

Laura Nyro - "Original Album Classics"

Am bekanntesten wurden viele ihrer Songs nur als Coverversion, interpretiert von unterschiedlichsten Bands und Künstlern. So etwa von Blood, Sweat & Tears und Peter, Paul & Mary der Hit "And When I Die", von Three Dog Night der Song "Eli's Coming" oder von Barbra Streisand unter anderem die Songs "Stoney End" und "Time and Love".

Nyro, die 1997 an Gebärmutter-Krebs starb, wurde nur 49 Jahre alt. Auch wenn sie sich immer wieder aus der Musikwelt zurückzog und ihre Auftritte hin und wieder nicht so toll gewesen sein sollen, hatte ihre Art, Songs zu schreiben viele Fans unter den Musikern: hoch gelobt wurde sie nicht nur von Bob Dylan und Todd Rundgren... – Rickie Lee Jones Album "Pirates" ist als Tribute an Nyro zu verstehen. Suzanne Vega und Janis Ian beziehen sich auf sie und traten in der BBC-Dokumentation "Shooting Star – Laura Nyro Remembered" auf. Diese Liste ließe sich unendlich fortsetzen...

Merkwürdig ist nur, dass, obwohl alle Laura Nyro irgendwie kannten und sie wegen ihrer lyrischen Texte, ihrer wunderschönen Songs bewundern, sie zu jenen Künstlerinnen gehört, die der heutigen Musikhörerschaft kaum noch gegenwärtig sind. Die vorliegende Sammlung von fünf Alben dieser Ausnahmekünstlerin (und hier darf dieses "Unwort" verwendet werden, denn es trifft zu!) ruft uns eine Musikerin wieder ins Gedächtnis, die eben auch ausgezeichnete Alben eingespielt hat.

Dabei kann tatsächlich die Zusammenarbeit mit Labelle auf "Gonna Take A Miracle" als relativ "gewöhnlich" bezeichnet werden. Hört man in "Smile" oder "Christmas and The Beads Of Sweat" rein, bemerkt man, dass hier knapp halbstündige, äußerst intensive Momente von Laura Nyro auf CD gebannt sind; Lieder, die in ihrer Intimität die sehr zerbrechliche und sensible Seite der Musikerin zeigen. Aber auch "New Tendaberry" ist ein spezielles Album, das eine etwas bissigere Seite der Laura Nyro zeigt. "Eli And The Thirteenth Confesssion" ist dagegen blueslastig und grooveorientierter.

Nyros Musik kurz zu charakterisieren fällt schwer. Sie hat etwas von Jazz, selbstverständlich auch Singer-Songwirteraspekte, weist aber genauso R'n'B, Soul und Rockelemente auf. Eine unglaubliche Künstlerin, die wieder auf die Plattenteller und in die Menschenherzen dieser Welt gehört!

Carina Prange

5CD: Laura Nyro - "Original Album Classics" (Sony Music/Legacy 88697646992)

Laura Nyro im Internet: www.lauranyro.com

Sony Music im Internet: www.sonymusic.de

Cover: n.n.

© jazzdimensions 2010
erschienen: datum
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: