Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / others / 2010
DePhazz - "lala 2.0"

Klasse Titel, "lala 2.0"... Wo alle von "Web 2.0" reden, katapultiert auch DePhazz sich plakativ in eine neue Phase. Zudem ist dies eines von diesen seltenen, wunderbaren Alben, bei denen Verpackung und Inhalt aus einem Guss sind: Beides sehr schön durchdacht und gestaltet.

DePhazz - "lala 2.0"

Vier beliebig als Front dienende Einzelkarten mit unterschiedlichen Motiven ersetzen ein festes Booklet. Beidseitig bedruckt wie sie sind, kann man sie sich auch gerahmt an der Wand vorstellen. Als Außenverkleidung sitzt über dem Jewel-Case ein Pappschuber, der als Ausstanzung den Umriss eines Kopfes zeigt. Und natürlich steht es dem Betrachter frei, hinter diesen schwarzen Rahmen auch jeweils sein Bildchen der Wahl zu setzen.

Lassen wir aber nun die Äußerlichkeiten hinter uns… zur Musik: Nun, so neu ist sie eigentlich gar nicht, die Musik des Albums. Es handelt sich vielmehr um eine kurzweilige, will sagen, frische, "funky unterhaltende" Platte, die einfach Freude bereitet. Wieder finden sich auf dem Album die großartigen Stimmen der Band-Community – Pat Appleton ist ebenso dabei, wie Karl Frierson, Barbara Lahr, Angel Jones, Sandie Wollasch, Marnie Mains und Cherry Sanders.

Fazit: Mit großer Band und großartigen Musikern geht dieses Album an den Start. Die Mehrheit der Songs stammt aus der bewährten Feder von Pit Baumgartner und Pat Appleton: "lala 2.0" – und alle singen mit.

Carina Prange

CD: DePhazz - "lala 2.0" (Phazzadelic PHAZZ 046)

DePhazz im Internet: www.dephazz.com

Phazzadelic im Internet: www.phazzadelic.com

Cover: www.ucgraphic.de

© jazzdimensions 2010
erschienen: 9.6.2010
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: