Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / others / 2010
Alex Conti - "Shetar"

Alex Conti ist eine kleine deutsche Rockgitarren-Legende. Er war unter anderem Gitarrist bei Atlantis und Lake, arbeitete mit Herwig Mitteregger und der Hamburg Blues Band zusammen. Mit "Shetar" wollte Conti nach eigener Aussage "back to the roots" und spielte eine Hommage an seine großen musikalischen Vorbilder ein.

Alex Conti - "Shetar"

Dass zu denen neben vielen weiteren Überraschungen auch Madonna, die mit immerhin drei Titeln vertreten ist, gehört, dürfte besonders seinen Fans aus der Rock-Ecke etwas sauer aufstoßen. Doch Coverversionen von Prince, den Crusaders (das gerade durch einen TV-Spot wieder neu verwurstete "Street Life") oder Sinead O'Connor stimmen versöhnlich, obwohl sich gerade jenes "Street Life", beispielhaft für das albumübergreifende Musikgefühl, eher nach einem Smooth Jazz-Album denn nach einem Soloalbum eines großen Rockgitarristen anhört.

Überhaupt ist die Klangfarbe der einzelnen Songs dem Soul, dem Siebziger Jahre-Soul, wie er aus Philadelphia oder Detroit kam, nachvollziehbar nahe. Denn Conti scheint mit seinem virtuosen Gitarrenspiel regelrecht in den Songs aufzugehen. Eine gute Sache, die den zehn Titeln erst die richtige Authentizität verleiht.

Ich wage zwar zu behaupten, dass es besonders für seine Fans schwierig sein dürfte, das ausreichende Verständnis für die Wahl von Cover-Versionen wie "Chain Reaction" von Diana Ross (eigentlich sogar ein waschechtes Bee Gees-Vehikel) oder "Vogue" von Madonna aufzubringen, doch manchmal geschehen ja noch Zeichen und Wunder.

"Shetar" ist, nüchtern betrachtet, ein Smooth Jazz-Album eines Rock-Gitarristen mit Soul-Attitüde und stört sich einen regelrechten Dreck um die öffentliche Meinung oder die eigene Vergangenheit. Es darf diskutiert werden…

Michael Arens

CD: Alex Conti - "Shetar" (Alex Conti/Mad As Hell Productions)

Alex Conti im Internet: www.alexconti.de

Mad As Hell Productions im Internet: www.madashell.de

Cover: Holger Trull

© jazzdimensions 2010
erschienen: 5.10.2010
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: