Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / others / 2009
Temptations - "Definitive Collection"

Die Gründung des Motown-Labels jährt sich dieser Tage zum 50. Mal, was man als willkommenen Anlass nehmen kann, sich mit diesem großartigen Repertoire einmal wieder auseinanderzusetzen. Natürlich kann hier kaum noch Neues kommen; auch die letzten Archive dürften schon geplündert sein. Was bleibt, ist, Altes neu zu verpacken und etwas aufzupolieren. Genau dies geschieht im Rahmen der "Definitive"-Serie, aus der exemplarisch das Portrait der Temptations betrachtet wird.

Temptations - "Definitive Collection"

Eine (immerhin großzügige) Stunde reicht natürlich kaum für eine stichhaltige Vorstellung einer Gruppe von der Bedeutung der Temptations (das trifft auch auf die restlichen CDs der Reihe zu, die sich u.a. mit den Supremes, den Four Tops, Mary Wells oder Smokey Robinson befassen). Allerdings sind die versammelten achtzehn Stücke, zugegeben, sehr gut zusammengestellt. Auch das Booklet ist informativ.

Die wichtigen Jahre der Temptations zerfallen, grob gesagt, in zwei Perioden – die, während derer Smokey Robinson den Produzentenstuhl inne hatte und jene, in denen dieser Posten von Norman Whitfield übernommen worden war. Man könnte diese auch als "die leichte" und "die schwere" Phase der Band bezeichnen. Die frühen Jahre sind geprägt durch elegante Hits wie "My Girl" oder "The Way You Do The Things You Do", während die psychedelisch vollmundig arrangierte Spätphase Erfolge wie "Cloud Nine" oder "Ball Of Confusion" zeitigte.

Aus diesen Jahren fehlt kaum etwas (die, allerdings auch längere, Whitfield-Periode überwiegt), so dass hier eine Gelegenheit für Einsteiger (gibt es die?) bestünde, einen recht netten Überblick über das Schaffen der Band zu bekommen – zudem mit "Shakey Ground" oder "Treat Her Like A Lady" auch hörenswerte "Nach-Whitfield"-Stücke enthalten sind.

Erwähnt werden muss die – gelungene – Anstrengung, die Aufnahmen soundtechnisch aufzufrischen: Hier wurde einiges an "crisper" Brillanz hinzugefügt, was im Vergleich mit älteren Vinylpressungen positiv zur Geltung kommt. Möchte man also seine alten Scheiben schonen und sich gelegentlich quer durch die Bandgeschichte hören: Hier geht's!

Frank Bongers

CD: Temptations - "Definitive Collection"
(Motown/Universal 006025 17795785)

Temptations im Internet: www.thetemptations.com

Universal Music Group im Internet: www.universal-music.de

Cover: Mike Fink

© jazzdimensions 2009
erschienen: 1.3.2009
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: