Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / others / 2009
Congregation - "Congregation"

Beinahe spartanisch kommen die Songs von Congregation daher. Dieses Duo hat sich dem elektrischen Boogie eines John Lee Hooker verschrieben und kreiert dabei einen Sound, der seinesgleichen sucht. Spartanisch und repetitiv, aber doch auch kraftvoll und leidenschaftlich kommen die Songs von Benjamin Prosser und Victoria Yeulet daher. Ein Debüt, das von der intensiven Beschäftigung mit einer Musik aus der Vergangenheit handelt, trotzdem aber der Gegenwart zugewandt ist.

Congregation - "Congregation"

Mit einer geradezu traumwandlerischen Sicherheit stellen die beiden in ihrer Musik durch die Kombination von elektrischer Gitarre und Gesang eine Brücke zwischen Dub oder Techno hin zum elektrifizierten Boogie der 40er Jahre her. Ein minimalistischer, repititiver Beat legt sich unter die messerscharfen Slide-Gitarren-Licks, die Prosser auf seiner Gitarre spielt.

Als One-Man-Band spielt er dazu noch mit dem Fuß eine Bass-Drum, die den geradezu magischen sound dieses Albums erzeugt. Diesen könnte man beinahe "psychedelisch" nennen, wenn es in den Texten von Victoria Yeulet nicht immer vor allem um abhängige Liebesbeziehungen oder der Vergeblichkeit der Liebe an sich ginge und dadurch schließlich der Blues doch triumphiert. Trotzdem bleiben die Songs vor allem kraftvoll und erzeugen einen unwiderstehlichen Sog, der einem betrunkenen Rausch gleicht.

Obwohl Yeulet und Prosser im Duo agieren, stellen sie eine komplett andere Musik her, wie die zur Zeit so aktiven Duos, welche die Hitparaden unsicher machen. Nicht der Laptop ist die Zaubermaschine, mit der die beiden ihre hypnotischen Ohrwürmer herstellen, sondern durch die Reduktion auf Gitarre und Stimme entstehen – quasi wie von selbst – tanzbare Ohrwürmer von außerordentlicher Qualität.

Congregation zelebrieren einen schwergewichtigen Blues, der etwas federnd-leichtes hat. Es würde nicht wundern, wenn sich ein Song wie "Eye to Eye" zum Hit in den Clubs und Bars der europäischen Metropolen entwickelt. Zu wünschen wäre es Congregation. Verdient hätten sie es.

Michael Freerix

CD: Congregation - "Congregation" (Bronzerat Records BR 10 LP)

Congregation im Internet: www.myspace.com/congregationband

Bronzerat Records im Internet: www.bronzerat.co.uk

Cover: Luke B. Ford, Alexander Brown, Victoria Yeulet und Benjamin Prosser

© jazzdimensions 2009
erschienen: 18.10.2009
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: