Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / others / 2008
Gregor Meyle - "So soll es sein"

Wenn ein Künstler aufgrund einer Castingshow ins Ramenlicht gerät, neigt man leicht dazu, ihm Qualität abzusprechen und ihm bestenfalls eine Laufbahn als Eintagsfliege zu prophezeien. Gregor Meyle indes besitzt Qualität. Ob er wirklich als künstlerische Eintagsfliege endet, hängt nun von ihm selbst ab. Sein Einstandswerk "So soll es sein" lässt so manches erhoffen...

Gregor Meyle - "So soll es sein"

Dass Meyle, wie gesagt, in der Castingshow von Stefan Raab auf sich aufmerksam machte, kann man ihm nicht vorwerfen (eher Raab zugute halten) – aus dem Nichts kommt er ohnehin nicht, ist seit Jahren mit eigener Band und selbstgeschriebenen Songs unterwegs. Die Erfahrung merkt man an "So soll es sein". Das Songwriting ist bemerkenswert und zeugt von Geschmack (subjektive Sicht des Rezensenten), die Texte zeigen Tiefgang, ohne sich in verklausulierte Intellektualismen zu versteigen. Meyles Gesang spricht an, klingt dabei oft nach Hamburg (beispielsweise Begemann oder Nationalgalerie). Hier ist alles okay und Shouten kann er auch, wenn er will.

Die Musik zentriert sich vollständig um Meyle, wobei man sich eine gelegentlich heftiger zupackende Band wünschen könnte (angenehme Ausnahme: "Jetzt kommt der Tag"). So ist die CD sehr balladenlastig geworden, was Meyles mögliches Spektrum stark beschneidet (aber auch das ist wieder Geschmackssache). Das Titelstück schwelgt wunderschön (auch der Text wieder gut) und beweist, dass solche Songs auch in deutscher Sprache funktionieren können. Vergleichbare Highlights sind "So bin ich" und "Kleines Lied"; grundsätzlich sind auf dieser CD keine wirklichen Ausrutscher enthalten. Fein.

Dass zu dieser CD die große Marketingmaschine angeworfen wird, vom Klingelton bis zum downloadbaren Wallpaper, muss man wohl in Kauf nehmen. Die Musik jedoch hat die Aufmerksamkeit verdient und wir hoffen, dass mit Gregor Meyle ein Künstler auf den Plan getreten ist, der bleibt. So soll es sein.

Frank Bongers

CD: Gregor Meyle - "So soll es sein"
(Polydor Records/Universal 06025 1763855 6)

Gregor Meyle im Internet: www.gregor-meyle.de

Universal Music Group im Internet: www.umusic.com

Cover: Sebastian Sach

© jazzdimensions 2008
erschienen: 10.4.2008
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: