Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / others / 2006
Rhesus - "Sad Disco"

Sie kommen aus Grenoble in Frankreich und sie singen englischsprachige Popmusik, die ihre Herkunft ganz und gar nicht verrät. Rhesus, das sind Leadsänger und Songschreiber/Texter Aurélien Marie (auch keys, guitars), Simon Nodet an Drums / Keys und Bassistin Laura Rosello. Fröhliche Songs und melancholischer Gesang sind ein Markenzeichen der Band.

Rhesus - "Sad Disco"

Der Song "Just Let Go" machte die Band in Funk und Fernsehen bekannt, denn es ist das Lied aus der letzten Nivea-Kampagne. Ob es am Mastering von Howie Weinberg liegt, der auch für den Feinschliff von Alben der Bands The Cure, Nirvana und von Iggy Pop verantwortlich zeichnet, dass die Band häufig wie ein gezähmte Version von The Cure klingt? Schwer zu sagen. Sie haben schon auch ihren eigenen Sound, die drei, der sich insgesamt aber leider (nach meinem Geschmack) manchmal zuviel in der Wohlfühlecke bewegt.

Dennoch, "Sad Disco" ist Pop – als Musik der großen Gefühle und transportiert Sehnsucht, Sinnlichkeit, Sonnenschein. Mal rockig-trashig, dann wieder sanft-schmusig. Rhesus sind wahrscheinlich eine Band, die gerade voll den Trend trifft. "Bikini Test" und "You and Me" sind definitiv Highlights der CD. Ein bisschen mehr Biss würde aber nicht schaden. Und mal ein Song in der französischen Heimatsprache sicher auch nicht …

Carina Prange

CD: Rhesus - "Sad Disco" (Pias)

Rhesus im Internet: www.rhesus-web.com

Pias Recordings im Internet: www.pias.com

Cover: Nicolas Beaujouan

© jazzdimensions 2006
erschienen: 18.10.2006
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: