Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / others / 2006
Frank Heibert - "Kombizangen" (Buch) Frank Heibert & Finkophon Unlimited - "The Best Thing On Four Feet"

Frank Heibert schlüpft in viele Rollen: er ist Übersetzer, Jazzsänger und Buchautor. Dementsprechend lässt er denn auch seine Figuren aus dem Roman "Kombizangen", in Verbindung zu dem es auch eine (jedoch nicht gleichnamige) CD gibt, spannende Metamorphosen durchlaufen.

Frank Heibert - "Kombizangen" (Buch)

Im Laufe des Buches werden dem Leser dessen miteinander verstrickt agierende Akteure Alexander, Julia, Bernie und Leo zu vertrauten Figuren. Zu ziemlich realen Personen: Alle haben sie ihre Macken, Ecken und Kanten und (an der Oberfläche) ihre guten und (gut versteckt) ihre eher abgründigen Seiten. "Kombizangen" ist ein Berlinbuch, es spielt in der Hauptstadt kurz nach der Wende, zu jener Zeit, als am Potsdamer Platz noch eine rote Infobox stand, die den Besuchern die zukünftige Bebauung des Areals vor Augen führen sollte. Der Plot ist geschickt konstruiert, es fehlt nicht an Spannung, an Desillusionierung, an Spaß an der Sache.

Man könnte Frank Heibert höchstens vorwerfen, dass er hier und da ein bisschen übers Ziel hinaus geschossen ist und so die eine oder andere Situation oder Handlung etwas überzeichnet. Aber, wer weiß, vielleicht ist das Absicht? Stellt der Schreiber den Leser auf die Probe? Es ist jedenfalls ein Buch zum Mitgehen, Mitschmunzeln, Miterleben. Kurz, ein zeitgenössischer Roman, wie er sein sollte – und an Tiefschürfendem lässt er bei aller Leichtigkeit auch nicht fehlen. Noch mehr soll an dieser Stelle nicht verraten werden…

Frank Heibert - "The Best Thing On Four Feet"

Und die CD zum Buch? "The Best Thing On Four Feet" ist ein Vocaljazz-Album mit smartem Gesang und peppigen Instrumentals. Die CD bezieht sich musikalisch eher lose auf das Buch "Kombizangen", die englischsprachigen Texte des Autors (die Musik hat in diesem Fall Heiberts Pianist Thomas Finke geschrieben) stehen inhaltlich allerdings durchaus in Verbindung mit den Figuren seines Buches. Manchmal scheint der Gesang auf "The Best Thing On Four Feet" etwas gewollt, ist die Fröhlichkeit der Musik möglicherweise etwas aufgesetzt. Ansonsten hat das Album Qualität – der eine wird Heiberts Stimme eben mögen, der andere nicht.

Und, wie der Autor und Sänger selbst sagt: "Man kann die CD auch hören, ohne das Buch gelesen zu haben." Richtig. Und man kann auch das Buch lesen, ohne die CD zu hören. Gut passt es aber eben, wenn man beides miteinander verbindet und gemütlich genießt.

Carina Prange

Buch: Frank Heibert - "Kombizangen"
(Hoffmann und Campe, geb. Ausgabe, ISBN 3-455-40015-9)

CD: Frank Heibert - "The Best Thing On Four Feet"
(Laika Records 3510213.2)

Frank Heibert im Internet: www.frank-heibert.de

Konnex Records im Internet: www.laika-records.com

Hoffmann und Campe im Internet: www.hoffmann-und-campe.de

Cover/Bucheinband: Trinette Reed/zefa/Corbis, LaikArt

© jazzdimensions 2006
erschienen: 30.12.2006
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: