Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / others / 2005
Scala & Kolacny Brothers - "Grenzenlos"

Ein Chor, Streichquartett, Klavierbegleitung und Popsongs – was sich daraus machen lässt, zeigt dieses Album. Der belgische Mädchenchor "Scala" mit Stijn Kolacny als Dirigent und dessen Bruder Steven als Pianist und Chorleiter, setzt auf diesem (in der Konstellation dritten) Album Songs des deutschen Popliedguts in Chorgesänge um und entlockt den Stücken ganz neue, teilweise ungeahnt melancholische Akzente...

Scala & Kolacny Brothers - "Grenzenlos"

Wenn "Hungriges Herz" von Mia, "Mensch" von Herbert Grönemeyer oder, fast ätherisch, "Hier kommt Alex" von den Toten Hosen und viele andere bekannte Lieder von 38 Mädchenstimmen gesungen erklingen, dann bleibt nur eines: sich auf diesen Hörgenuss einlassen. Vieles klingt vertraut und doch ungewohnt: den Texten wird mehr Gewicht verliehen; bereits die sparsame Instrumentierung in Form von Klavier und (dezent) Streichern sorgt auf die entsprechende Fokussierung. Und die Stimmen der Chorsängerinnen sind auch einfach lebenswert!

"Grenzenlos" ist ein höchst originelles(!), wenn auch nicht zur Dauerbeschallung geeignetes Album, das Gengregrenzen verschwinden lässt. Zwar gäbe es grundsätzlich Möglichkeiten zur Steigerungs, aber alles ist solide eingespielt und die Stimmen tragen von Song zu Song. An noch größerer Ausdrucksstärke wird für den nächsten Coup sicher bereits gearbeitet ...

Carina Prange

CD: Scala & Kolacny Brothers - "Grenzenlos"
(Play It Again Sam Records 941.0180.020)

Scala Choir im Internet: www.scalachoir.com

Pias Recordings im Internet: www.pias.com

Cover: Leon Auwers

© jazzdimensions2005
erschienen: 23.10.2005
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: