Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / others / 2005

Der Fall Böse - "Hochverrat"

"Der Fall Böse" hat es in sich: diese Band mit dem eigenartigen Namen stellt so manches in den Schatten, was es bis dato auf dem deutschsprachigen Markt gab. Da werden, wie mit "We Love You" von den Stones, klassische Songs adaptiert und zusammen mit eigenem Material im groovenden, funkigem Rapgewand mit deutschen Texten in ein expressives, tanzbares und humorvolles Gemisch verwandelt.

Der Fall Böse - "Hochverrat"

Das Schöne ist, dass der Ansatz von "Der Fall Böse" auf wundersame Weise eine Mischung aus Punk-, Pop- und Rock verbindet – was unmöglich scheint, wird hier machbar. Hinzu kommt die locker-frische und begeisterte Art, Musik zu machen, die die acht Hamburger Jungs mitbringen. Nicht zu kurz kommen ironische Kommentare, politische Statements und tiefgründige Gedankenkonstrukte. Da haben sich die Macher (u. a. Björn Maass, Bente Faust, Lesley Bootz) auch in textlicher Hinsicht echt etwas überlegt.

"Der Fall Böse" räumen ab und fegen alles an flachem, gedankenlosen Pop-Rock deutschsprachiger Färbung vom Tisch, als wäre das die selbstverständlichste Sache der Welt. Eine anbetende Fangemeinde und ausverkaufte Konzerte, die die Energiereserven auffüllen, sind wohl schon vorprogrammiert...

Carina Prange

CD: Der Fall Böse - "Hochverrat" (Rintintin Musik / Indigo)

Der Fall Böse im Internet: www.derfallboese.de

Rintintin Musik im Internet: www.rintintinmusik.de

Cover: Marvin Boyd, Jan Schmietendorf

© jazzdimensions2005
erschienen: 30.6.2005
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: