Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / others / 2004

Troubleman - "Time Out Of Mind"

Mit "Time Out Of Mind" beschenkt sich der Brite Mark Pritchard selbst. Seit nahezu fünfzehn Jahren ist er in der elektronischen Musikszene zu Hause, doch erst jetzt legt er sein erstes Album vor. Und er beschenkt Far Out, denn das Label feiert dieser Tage sein zehnjähriges Bestehen. Glückwunsch zu beidem!

Troubleman - "Time Out Of Mind"

Mark Pritchard war Mitglied bei "Global Communications" und "Jedi Knights", remixte unter anderem für Depeche Mode, Garbage und PJ Harvey. 2000 war das Geburtsjahr seines Troubleman-Projekts; sporadisch veröffentlichte Singles ließen die Elektro-Gemeinde aufhorchen und auf mehr hoffen. Als der legendäre Gilles Peterson in seiner Radiosendung schließlich 3 Tracks aus dem geheimnisumwitterten ersten Album spielte, entwickelte sich "Time Out Of Mind" quasi über Nacht zum Selbstläufer.

Das Debüt kann sich wirklich hören lassen, doch ein Club-Album im eigentlichen Sinne ist es nicht. Es soll wohl viel eher die Hörer zu Hause verwöhnen. "Time Out Of Mind" enthält keine Dance-Tracks, sondern richtige Songs, gesungen von Nina Miranda, Steve Spacek und Eska, zudem wurden sie mit viel Live-Musik eingespielt. Natürlich gibt es das elektronische Moment, doch setzt es Mark Pritchard eher begleitend ein, nicht dominierend. So ist ein Album entstanden, das viele verschiedenen Hörerschichten anspricht. Und es wird ihnen gefallen!

Peggy Thiele

CD: Troubleman - "Time Out Of Mind" (FARO 085CD)

Mark Pritchard im Internet: www.reloadonline.com

Far Out Recordings im Internet: www.faroutrecordings.com

Cover: N.N.

 Jazzdimensions - Onlinepartner:
© jazzdimensions2004
erschienen: 31.8.2004
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: