Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / others / 2004

Ringsgwandl - "Gache Wurzn"

Als "wohl schrägster Entertainer der bayrischen Kabarettszene" wurde Georg Ringsgwandl bereits mehrfach bezeichnet. Sein Album "Gache Wurzn" wird diesem Ruf zwar auch gerecht, viel mehr noch aber geht es hier um in Musik gepackte Alltagsgeschichten, gesungen und gespielt von Ringsgwandl und seinem Quartett.

Ringsgwandl - "Gache Wurzn"

Abgesehen vom szenisch relokalisierten und mit neuem deutschen Text versehenen Chuck Berry-Klassiker "You never can tell", ist der Hörer ausnahmslos den beunruhigenden ringsgwandelschen Texten und Songs ausgeliefert. Es geht immer mitten rein ins Leben; Ironie und Witz versüssen die thematisch traurigen Erlebnis-Songs von Georg Ringsgwandl. Und immer geht es in der ein oder anderen Form um den "ganz normalen Wahnsinn".

Trotzdem, wie sollte es anders sein, die Musik macht Spaß. Die musikalisch einfach gehaltenen – inhaltlich dennoch nicht zu unterschätzenden! – Songs laden durchaus auch zum Mitsummen oder gar Singen ein. Für letzteres ist die Beherrschung der bayrischen Mundart allerdings erforderlich – schwierige Passagen werden im Booklet für den Nicht-Bayern ins Hochdeutsche übersetzt. Weiter so!

Carina Prange

CD: Ringswandl - "Gache Wurzn"
(Lawine/ Virgin 7243 850763 2 9)

Ringsgwandl im Internet: www.ringsgwandl.de

Blankomusic im Internet: www.BlankoMusik.de

Cover: Roswitha Pross, Sabine Grudda, G. Ringsgwandl

© jazzdimensions2004
erschienen: 26.1.2004
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: