Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / others / 2004

Glimpse - "Trepidation of the Spheres"

Die hierzulande kaum bekannte, aus der Sängerin, Bassistin und Keyboard-Spielerin Joell Sweeney sowie den Brüder Jeshua (g) und Ivan Scheumack (dr, perc) bestehende amerikanische Rock-Band 'Glimpse' blickt in ihrer Heimat auf eine sehr erfolgreiche und bewegte Musiker-Geschichte zurück.

Glimpse - "Trepidation of the Spheres"

Vor der Gründung von "Glimpse" Ende der neunziger Jahre waren alle drei Musiker Mitglieder der Rock-Formation "Door to Door", die unter anderem als Vorband mit den "Deftones" tourte. Später zogen sie mit den Mystic-Rockern von "Mother Wheel" durch die Land. Ende 2001 nahm das Trio ihr erstes Album auf. 2003 folgte der zweite Streich. Und der liegt nun vor.

Auf "Trepidation of the Spheres" geht es ordentlich zur Sache. Der Geist des Rock & Roll ist nicht nur sehr lebendig, er wird auf professionelle und spielfreudige Art und Weise bis an die Grenzen ausgereizt, findet sich auch mal im Metal-Bereich wieder, ohne gänzlich in dieses Gefilde abzugleiten. Und weder Joell Sweeney als echte 'Rockröhre' noch Glimpse als echte Entdeckung zu bezeichnen, wäre übertrieben.

Peggy Thiele

CD: Glimpse - "Trepidation of the Spheres" (KMA Records)

Glimpse im Internet: www.insideglimpse.com

Cover: N.N.

© jazzdimensions2004
erschienen: 17.4.2004
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: