Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / others / 2004

Dean Brown - "Groove Warrior"

Dean Brown offenbart auf seiner neuen Scheibe ebenso seine Eigenschaft als talentierter Singer-Songwriter, wie er seine Verbundenheit zu seinen 70er-Jahre-Vorbildern zeigt: zum Funk von Sly Stone, dem Groove von James Brown, oder - in gitarrensoundtechnischer Hinsicht - zu Jimi Hendrix.

Dean Brown - "Groove Warrior"

"Groove Warrior" ist, ganz dem Titel entsprechend, rhythmusbetont, und in dieser Hinsicht tatsächlich ein Knaller. In trauter Einheit findet sich neben dem hüftschwingenden Instrumental ("In the Basement") auch die schöne und dennoch rockige Ballade, nahtlos integrierte Rapelemente mit entsprechender Soundeffektpalette, aber auch retromäßiger Funkadelic-Input und fetzige Gitarrenriffs. Ein Song der Platte ("Forever") ist in Form eines Remixes sogar gleich ein zweites Mal vertreten, was in diesem Fall nicht einmal eine überflüssige Dreingabe bedeutet.

Fast nebenbei wartet das Album mit langer, illustrer Gästeliste auf - als weitere Garanten für funkig-rockige Beats sind mit von der Partie unter anderem Marcus Miller, Booker King oder Bernard Wright. Fazit: Dean Brown ist ein Künstler, den man als Sideman zwar schon zu kennen glaubte, den man endlich aber auch als Bandleader auf der musikalischen Landkarte verzeichnen sollte.

Carina Prange

CD: Dean Brown - "Groove Warrior" (ESC Records 3688-2)

Dean Brown im Internet: www.deanbrown.com

ESC Records im Internet: www.esc-records.de

Cover: Ruth Brown

© jazzdimensions2004
erschienen: 16.11.2004
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: