Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / others / 2004

Christiane Weber - "Honey-Lemon-Cheesecake"

Christiane Weber ist eigentlich bekannt als eine der umtriebigsten Vertreterinnen der neuen deutschen Chansonbewegung. Hier interpretiert sie – bewusst abseits ihres sonstigen Tätigkeitsbereiches – fünfzehn bittersüße Jazz- und Popsongs in englischer Sprache.

Christiane Weber - "Honey-Lemon-Cheesecake"

Zusammen mit dem Pianisten und Produzenten Thomas Guthoff hat sich Christiane Weber ins Studio begeben, um altbekannte – um nicht zu sagen weltbekannte Songs einzuspielen – z.B. "Don't Let Me Be Misunderstood", "Songbird" oder auch "I'd Rather Got Blind". Eigentlich nur aus Spaß an der Freude gedacht, fanden beide, dass die Aufnahmen zu gut geworden sind, um einach nur in der Schublade zu landen.

Honey-Lemon-Cheesecake ist ein unglaublich schönes und gelungenes "Zufallsprodukt", dem wohl leider, leider keine Konzerte nachfolgen werden. Was man einfach schade finden muss – kann man sich Christiane Weber nebst Klavierbegleitung doch gut auf einer halbdunklen Bühne vorstellen, wie sie das Publikum mit eben diesen traurigschönen Liedern und ihrer kraftvoll-melancholischen Stimme in ihren Bann zieht!

Peggy Thiele

CD: Christiane Weber - "honey-lemon-cheesecake"
(Guthoff Music 17875)

Christiane Weber im Internet: www.christianeweber.com

Cover: Brit / Fotos: Oliver Fantitsch

© jazzdimensions2004
erschienen: 16.2.2004
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: