Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / others / 2004

Bobby Rush - "Folk Funk"

Solider Blues mit Einflüssen von Gospel, Funk und Folk – im Grunde genommen wie der Titel "Folk Funk" schon sagt – das ist es, was Bobby Rush hier in Quartettbesetzung vorlegt. Und ein Song nach dem anderen hat ihn, den 'ultimativen Drive', den man anderswo so oft vermißt.

Bobby Rush - "Folk Funk"

Mit von der Partie für diese CD sind Alvin Youngblood Hart (g), Steve Johnson (b) und Charlie Jenkins (dr). Bobby Rush engagiert sich am Gesang, an der Gitarre und der Mundharmonika. Bis auf Percy Mayfields Song "River´s Invitation" und das adaptierte Traditional "Saints Gotta Move" handelt es sich bei sämtlichen Stücken um Songs aus der Feder von Bobby Rush.

"Folk Funk" groovt, zeugt aber auch von Gelassenheit und entspannter Stimmung – so als habe Rush sich vorgenommen, den Spagat zwischen "die Sau rauslassen" und den Talking Blues zu pflegen, einfach, ohne große Überlegung, zu wagen. Traditionell und modern – diese CD strahlt beides aus ... und auf der Leinwand ist Rush im Film "The Road to Memphis" zu bewundern – aus Martin Scoresese´s Filmreihe "The Blues".

Carina Prange

CD: Bobby Rush - "Folk Funk" (Ruf 1099)

Bobby Rush im Internet: www.bobbyrush.net

Ruf Records im Internet: www.rufrecords.de

Cover: Anthony DiFatta, Dennis J. Heckler

 Jazzdimensions - Onlinepartner:
© jazzdimensions2004
erschienen: 13.08.2004
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: