Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / others / 2003

Rebekka - "Neophyte"

Als Neophyten bezeichnet man in der griechischen Mythologie neu in eine geheime, mystische Gemeinde aufgenommene Mitglieder. Ob die in Norwegen geborene Rebekka Karijard die Musikgemeinde als mystischen Bund ansieht, ist nicht bekannt, doch es ist unzweifelhaft, dass sie sich mit ihrem Debutalbum recht ordentlich in diese Gemeinde eingeführt hat.

Rebekka - "Neophyte"

Mit drei Jahren schrieb Rebekka ihre ersten Songs, mit acht folgten erste Demo-Aufnahmen, mit zwölf komponierte sie in englischer Sprache und trat im norwegischen Fernsehen auf. Sie spielt Klavier, Violine und nahm Schauspielunterricht. Mit siebzehn entdeckte das Multitalent den Computer für sich. Fortan verband sie Stimme, Instrumente und Elektronik. 1976 auf den norwegischen Lofoten geboren, siedelte sie achtzehnjährig mit ihrer Familie nach Schweden um.

Rebekkas Stimme hat Kraft, ihre Texte geben – teils ironisch – das Lebensgefühl ihrer Generation wieder, die mystisch angehauchte elektronische Popmusik verbreitet psychedelisches Flair – das alles paßt schon ganz gut zusammen. Rebekka präsentiert sich als Künstlerin, von der man noch einiges erwarten kann.

Peggy Thiele

CD: Rebekka - "Neophyte" (FXCD 268)

Rebekka im Internet: www.rebekka.no

Kirkeling Kulturverksted im Internet: www.kkv.no

Cover: Non-Format

© jazzdimensions2003
erschienen: 21.11.2003
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: