Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / others / 2002

Susi Hyldgaard "Home Sweet Home"

Auf "Home Sweet Home" brilliert Susi Hyldgaard mit starkem Songwriting und Stücken, die sich im Spannungsfeld zwischen Jazz, Pop und Soul bewegen. Dem Charme und der Persönlichkeit der Sängerin kann man sich schwer entziehen - ihre wandlungsfähige, intensive Stimme bringt die Texte eindringlich und enthusiastisch an den Hörer.

Susi Hyldgaard - "Home Sweet Home"

Erwähnt sei hier Susi Hyldgaards multiinstrumentales Können - neben ihrem Gesang bedient sie auch noch alle Tasteninstrumente, wie Klavier, Fender Rhodes, Synthesizer und Akkordeon. Die Themen der Lyrics drehen sich um all die Wägbarkeiten und Unwägbarkeiten des Lebens - abgesehen von drei Songs stammt alles aus Hyldgaards Feder.

Unterstützung in einer Form, die einen guten Gruppenzusammenhalt verdeutlicht, findet Susi Hyldgaard in Lisbeth Diers (perc, dr), Johannes Lundberg (db) und Gunnar Halle (tp, loops). Daß sie sich dabei bis ins völlig schräge Gebiet sphärischer Elektronik-Sounds vorwagt, um dann wieder stilistisch in die Nähe einer Schellackaufnahme aus den 40er, 50er Jahren zurückzukehren, macht einen der Reize dieses Albums aus.

Susi Hyldgaard steht in der Songwriter-Tradition oder mitten in der Moderne, je nachdem wie man es sieht. Mögen Vergleiche mit Björk oder auch mit der "warmen, unschuldigen Intonation der frühen Joni Mitchell" noch so verwegen erscheinen: - sie ist ganz dicht dran. Ein phantastisches Album!

Carina Prange

CD: Susi Hyldgaard "Home Sweet Home" (Enja Records 9140-2)

Enja-Records im Internet: www.jazzrecords.com/enja

Cover Photos: Aage Grønne, Cover Design: HP Pitterle

© jazzdimensions2002
erschienen: 19.8.2002
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: