Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / others / 2001

Laurie Anderson - "Life on a string"

Wagt man den vorsichtigen Vergleich von "Life on a string"mit Laurie Andersons Album "Big Science", welches schon so viele Jahre zurückliegt, offenbart sich ein Unterschied schon beim Anblick des Covers: letzteres zeigt Laurie als Computermensch oder Menschcomputer - ersteres als vor sich hin träumende Frau mit einer zart in den Händen gehaltenen Geige. Die mulitimediale Aktivistin tritt uns gegenüber, als habe im Laufe der Jahre die Technik und deren Möglichkeiten sich von einem dominanten Part zu einem teilhabenden Medium ihres Gesamtkunstwerkes entwickelt.

Laurie Anderson - "Life on a string"

"Life on a string" arbeitet durchaus mit viel Technik - aber lediglich zur Untermalung der auf der CD dominierenden Gefühlsebene: harte, oft entwaffnende Texte, Geschichten, die individuelle Wahrheiten transportieren - nie nimmt Laurie "ein Blatt vor den Mund". - Zarte Violinsoli, glänzende Basslinien, ein ganzes Orchester und immer wieder der raffinierte Einsatz von Effekten, Loops und Keyboardtönen - vereint mit Andersons beeindruckender, dunkler Stimme gehen sie uns unter die Haut. Oft ist die "Dark Mood"-stimmung kaum auszuhalten, so sehr reißt uns dieses Album mit sich fort - in eine Art Unterwelt, die voller Energie und gelegentlich auch Hoffnung ist.

Laurie Andersons aktuelles Album ist nach 7 Jahren, in denen sie keine Platte produzierte, noch aus anderen Gründen ein Gesamtkunstwerk: das Booklet vereint Fotos von Geigen - mit und ohne Verkabelungen, von Laurie gemalten Bildern und den Abdruck ihrer tiefgründigen Texte zu einem kleinen, in schwarzweiß gehaltenem Kunstbändchen.

"Life on a string" - sieben Jahre Albumpause gingen voraus, alle sieben Jahre, sagt man, "häutet sich der Mensch" - Laurie Anderson scheint jetzt so sehr in sich zu ruhen, daß der Hörer sich ihrer Energie keinesfalls entziehen kann. Ein Meisterwerk!

Carina Prange

CD: Laurie Anderson - "Life on a string" (Nonesuch 79539-2)

Nonesuch Records im Internet: www.nonesuch.com

Laurie Anderson im Internet: www.laurieanderson.com

Cover: Barbara de Wilde / Victor Schrager

mehr bei Jazzdimensions:
Laurie Anderson - "Live in New York" - Review (erschienen: 4.10.2002)

© jazzdimensions2001
erschienen: 20.11.2001
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: