Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / others / 2000

Reinhard Mey - "Einhandsegler"

Modern und trotzdem nicht so recht etwas Neues! - Reinhard Mey hat mal wieder eine Platte gemacht. Es sind die teils ironischen, teils in der Vergangenheit bis hin zur Kindheit schwelgenden Texte, die wie immer die Hauptsache ausmachen. Einige Lieder sind spannende Geschichten und Kritik wird durch peppige Musik für alle Zuhörer erträglich - auch für die Liedermacher-Gegner sind ist sie erst auf dem zweiten Blick zu sehen.

Reinhard Mey - "Einhandsegler"

Musikalisch ist sowohl das Duo "Gitarre + Mey-Gesang" zu finden als auch diverse, mal klassisch, mal jazzig, mal rappig gespielte "Instrumentenbegleitung + Mey-Gesang". - Es ist eben Reinhard Mey, wie ihn seine Fans lieben und seine Gegner hassen: Den Einen bietet er sich als Vorbild, als Wachrüttler an - für die anderen ist er der ewige Sozialkritteler und Familienidialisierer.

Mey ist nicht "älter" geworden - weder musikalisch, noch textlich - einzig: sein Photo zieren immer mehr Falten der Reife. Aber: ständige Rückschau läßt einen oft die Gegenwart und somit auch die Zukunft vergessen: "Reinhard, Privates sollte manchmal privat bleiben und dennoch gibt es ein Leben außerhalb von Stadt und Land; die Welt ist so groß ..." - Soweit das Statement einer Kritikerin.

Carina Prange

© jazzdimensions2000
erschienen: 13.9.2000
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: