Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / jazz / 2011
Schneeweiss und Rosenrot - "Pretty Frank"

Es ist doch so: Es gibt Alben, die geben einem noch vor der eigentlichen Musik, sprich, nur aufgrund des Äußeren, bereits klare Hinweise auf die stilistische Ausrichtung der vorhandenen Musik. Alben, bei denen das Cover alleine bereits Bände spricht über Attitüde, genretechnische Auswüchse und angepeilte Käuferschicht eines Produktes.

Schneeweiss und Rosenrot - "Pretty Frank"

Und dann gibt es Alben wie "Pretty Frank" von Schneeweiss und Rosenrot, das erst einmal Rätsel aufgibt und überaus sparsam ist mit Eindeutigkeiten oder Hinweisen. Und so ist "Pretty Frank" genau das, was es sein will: undefinierbar. Wie ein liebevoll zubereiteter Eintopf mit zwei Dutzend Zutaten, weiß man auch hier nie so genau, was da gerade im Musikmix präsent ist. Was zählt, ist derweil nur, dass das, was man auf dem Teller – im CD-Player – hat, irrsinnig gut schmeckt.

Will man dem Kind "Pretty Frank" denn dann doch einen Namen geben, und sei es nur für den Versuch einer inhaltlichen Erklärung, müsste man mit einer Aneinanderreihung diverser Musikstile von Jazz und Chanson über Singer/Songwriter, Pop, Rock, Avantgarde bis zu Soul und selbstredend "Electronica 2.0" beginnen. Doch selbst damit käme nur die halbe Wahrheit zum verrückten Allerlei von Lucia Cadotsch (voc), Johanna Borchert (p), Petter Eldh (b) und Marc Lohr (dr) alias Schneeweiss und Rosenrot an die Oberfläche.

Das wirkt mal schön lustig, läuft mal schrecklich linksgedreht, mal gradlinig nach vorne, hat mal Soul-Gesang, mal Spoken Word-Romantik und vergeht sich auch mal an harmonischem Daten- und Ideenklau aus Prog-Rock, Jazz, Kraftwerk, Brit-Funk und einer verstörenden, stürmischen Nacht im Zelt mitten im schottischen Hochland... – oder so.

"Pretty Frank" ist nicht einfach "nur ein Album", sondern ein echtes Projekt, das es zu entschlüsseln gilt. Doch keine Bange – das liest sich schlimmer, als es sich anhört. Musikalisch gibt es hier jedenfalls einiges zu entdecken…

Michael Arens

CD: Schneeweiss und Rosenrot - "Pretty Frank" (Enja Records/Yellowbird )

Schneeweiss und Rosenrot im Internet: www.schneeweissundrosenrot.net

Enja Records im Internet: www.enjarecords.com

Cover: n.n.

© jazzdimensions 2011
erschienen: 29.9.2011
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: