Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / jazz / 2011
Clara Ponty - "Echoes"

Man hört dem Album an, dass es von Deutschlands Vorzeigedrummer Nr. 1, Wolfgang Haffner, produziert wurde. Denn die Rhythmik und der Fluss der immerhin dreizehn Titel von "Echoes" sind alles andere als kantig und ungelenk. Hier stehen Perkussion und Beat als Spiegelbild Pontys sensibler Stimme sowie ihrem melodiebetonten Pianospiel als gleichbedeutende Partner auf dem Spielfeld.

Clara Ponty - "Echoes"

Natürlich ließ es sich Haffner nicht nehmen, gleich selbst das Schlagzeug zu bedienen. Dieter Ilg übernahm den Bass; ergänzt wird der Reigen durch Perkussionisten Ernst Ströer. Dass zwei der besten und prominentesten deutschen Jazz-Trompeter, Sebastian Studnitzky und Nils Wülker, als Gäste einen weiteren roten Faden von "Echoes" spinnen, macht das virtuose, dabei sehr zurückhaltende Werk zu einem ganz Besonderen. So liegt, wie etwa bei "The Embrace", die Kraft Pontys in der Ruhe und, auch wenn es aufgesetzt klingt, in der Bescheidenheit.

Das alles ergibt ein nachdenkliches, aber durchweg melodisches, sehr kraftvolles Werk, dass ein warmes, ehrliches und erdiges Musikgefühl vermitteln kann, ohne dabei spielerische Virtuosität einzubüssen. Wunderschön – und hiermit eine unbedingte Aufforderung zum wiederholten Hören dieser "Echoes".

Michael Arens

CD: Clara Ponty - "Echoes" (CARE Music Group 0206027GLA)

Clara Ponty im Internet:www.claraponty.com

CARE Music Group im Internet: www.caremusicgroup.de

Cover: Sven Gordon Williams

© jazzdimensions 2011
erschienen: 30.3.2011
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: