Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / jazz / 2011
John Goldman's Quadrangle - "Outside the Box"

Sanft und melodisch beginnt "Outside the Box". Und so bleibt es das ganze Album. John Goldman ist ein Musiker der verhaltenen Töne, der die Harmonie in immer neuen Fassetten zu erkunden sucht. Jeder Ton auf diesem Album ist handgemacht und wohl gestaltet, musikalische Feinarbeit sozusagen.

John Goldman's Quadrangle - "Outside the Box"

Für "Outside the Box" hat Goldman sechs Musiker um sich geschart, die mit ihm am gleichen Strang ziehen. Melodischer Jazz, mit Ausflügen in den Fusion- oder Latin-Bereich. Ein Mal wird Monk gecovert, und vor allem harmonisiert. Harmonie steht hier im Mittelpunkt des Bandgeschehens.

Doch Goldman covert auch "Monk's Mood" und macht damit klar, wo er seine Wurzeln sieht, doch nicht der raue, stolperige Charme der Komposition von Thelonious Monk ist hier Thema, sondern der melodisch harmonische. Dieser kleine Exkurs in die Jazzgeschichte steht dem abgehangenen Jazz von John Goldman sehr gut.

John Goldman's Quadrangle kommt auf leisen Sohlen daher, umschleicht die Sinne und füllt die Luft mit einem Gemisch aus Zartheit und Feinfühligkeit.

Michael Freerix

CD: John Goldman's Quadrangle - "Outside the Box" (Eigenlabel)

John Goldman im Internet: www.jgjazz.com

Cover: Peter Cullough/Nathan Euhus

© jazzdimensions 2011
erschienen: 26.11.2011
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: