Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / jazz / 2010
Juozas Milasius - "Slow"

Juozas Milasius ist so etwas wie ein Maverick der baltischen Musikszene. Im Jazz verwurzelt, hat er mit sämtlichen Stars dieser Szene zusammengearbeitet und ist gleichzeitig kein Purist auf seinem Instrument, der Gitarre.

Juozas Milasius - "Slow"

Permanent experimentierend manipuliert Milasius seine Stücke gerne am Computer oder zerfasert den Gitarrenklang so lange, bis nichts von dessen ursprünglichem Klang übrig blieb. Auf "Slow", seinem Debütalbum als Solokünstler, ist davon allerdings wenig zu spüren. Ganz im Gegenteil, ein beinahe an John Fahey gemahnender Purismus durchweht diese Improvisationen an der elektrischen Gitarre.

In der Reduktion und Vereinfachung von "Slow" spiegelt sich ein Musiker wider, der die Virtuosität bereits hinter sich gelassen hat und nun seinen ruhigen "flow" gefunden hat, den er voll auskostet.

Juozas Milasius beweist auf diesem Album, dass es ihm nicht um reine handwerkliche Perfektion geht, sondern er arbeitet an einer musikalischen Simplizität, die den Klang mehr in den Vordergrund stellt als das Können, das ihn hervorruft.

Michael Freerix

CD: Juozas Milasius - "Slow" (Nemu Records Nemu 009)

Juozas Milasius im Internet: www.milasius.com

Nemu Records im Internet: www.nemu-records.com

Cover: Darius Ciuta

© jazzdimensions 2010
erschienen: 14.4.2010
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: