Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / jazz / 2010
John Coltrane - "Live in Düsseldorf 1960"

Schwer zu sagen, was an dieser Aufnahme faszinierender ist – die Tatsache, dass sie rund fünf Jahrzehnte unveröffentlicht im Archiv des WDR verbracht hat, oder dass es sich hier, ungeachtet des Namens auf der CD, eigentlich um einen Livemitschnitt des Miles Davis Quintetts handelt. Dies allerdings in Abwesenheit von Miles Davis. Was dazu führte, dass eben John Coltrane seinen Hut in den Ring warf und ins Rampenlicht trat.

John Coltrane - "Live in Düsseldorf 1960"

Während der Europa-Tour des Quintetts waren die bestehenden Diskrepanzen zwischen Coltrane und Davis stärker zu Tage getreten, weshalb Davis seine persönliche Teilnahme an einem für Düsseldorf gemeinsam mit den Formationen von Stan Getz und Oscar Peterson geplanten Konzert absagte. Kurzerhand beschloss man, auch ohne Davis aufzutreten und gewann Getz und Peterson als Gastmusiker.

Das Repertoire setzt sich entsprechend – Zeit neues Material einzuproben war wohl kaum – aus Stücken zusammen, die aus dem Liveset des Davis-Quintetts stammen. Das Auftaktstück "On Green Dolphin Street" beginnt unbeirrt mit einem schwelgenden Pianointro von Wynton Kelly, bevor Coltrane mit dem Thema einsetzt und die Rhythmusgruppe zum Beat ruft. Den abwesenden Miles Davis vermisst man seltsamerweise nicht.

Auch die folgenden Songs "Walkin'" und "The Theme" stammen aus dem Repertoire von Miles – womit der "gewöhnliche" Teil des Konzerts bereits vorbei war. Für das folgende Medley aus Stücken wie "Autumn Leaves", "What's New" und "Moonlight In Vermont" gesellte sich nämlich Stan Getz zur Band, beim abschließenden "Rifftide" lößte Oscar Peterson Kelly an den Tasten ab.

Es ist also ein ungewöhnliches Konzert, dessen Zeuge man hier wird, in einer Besetzung, die so später nie wieder zusammenkam. Zurück in New York sollte Coltrane sein legendäres Quartett gründen, während Kelly, Cobb und Chambers zunächst mit Miles Davis weiterarbeiteten. Bleibt abschließend zu sagen, dass die Tonqualität dieser CD so außerordentlich gut ist, dass man sich auf die weiteren Veröffentlichungen aus dieser Reihe nur freuen kann.

Frank Bongers

CD: John Coltrane - "Live in Düsseldorf 1960"
(Jazzline/Delta Music N 77 002)

Delta Music im Internet: www.deltamusic.de

Cover: www.bob-design.de

© jazzdimensions 2010
erschienen: 6.12.2010
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: