Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / jazz / 2009
Madeleine Peyroux - "Bare Bones"

Es war nicht anders zu erwarten, wie schon das Album zuvor, ist auch dieses ein sehr gelungenes, das tief unter die Haut geht. „Bare Bones“ ist ein sinnliches, ungekünsteltes Selbstportrait, das sämtliche Facetten des Lebens der Madeleine Peyroux wiederspiegelt.

Madeleine Peyroux - "Bare Bones"

Diese Veröffentlichung kann durchaus als eine Art Offenbarung gelten, die tiefe Einblicke in die Seele Madeleine Peyrouxs gewährt. Durch die eigens geschriebenen Stücke, die mit ihrer ganz persönlichen Signatur versehen sind, überrascht die Künstlerin, die bis dato eher durch die Interpretation von Coversongs bekannt war, obendrein mit überragenden Songschreiber-Qualitäten.

Erhaben und erhebend singt sie mit ihrer rauchigen, verletzlichen Stimme von den Höhen und Tiefen des Lebens. Dabei weckt ihr Gesangsstil starke Erinnerungen an Billie Holiday.

Gänzlich im Strudel der Gefühle verloren und stets mit dem Blick nach vorn gerichtet, kämpft sie weiter. Dass sie gelebt, geliebt und gelitten hat, steht hier außer Frage.

Elizabeth Ok

CD: Madeleine Peyroux - "Bare Bones"
(Rounder Records CD ROUN3272)

Madeleine Peyroux im Internet: www.madleinepeyroux.org

Rounder Records im Internet: www.rounder.com

Cover: n.n.

© jazzdimensions 2009
erschienen: 19.3.2009
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: