Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / jazz / 2009
Kendra Shank Quartet - "Mosaic"

"Ich möchte die Freude und Ungezwungenheit einfangen, die wir bei unseren Lifeperformances erleben," prangt als Zitat auf der Info der Plattenfirma. Dass das Quartett um Vokalistin Kendra Shank seit nunmehr zehn Jahren zusammen musiziert, spielt dem professionellen Anstrich des Albums zu.

Kendra Shank Quartet - "Mosaic"

Kendra Shanks warmes, treffend und sparsam verwendetes Organ trifft den Kern des durchweg kernigen Mainstream-Materials. Frank Kimbrough (Piano), Dean Johnson (Bass) und Tony Moreno (Schlagzeug) ergänzen Shanks freundliches Stimmwesen außerordentlich und verschmelzen regelrecht mit jener Stimme.

Dabei ist es erstaunlich, dass es trotzdem immer wieder auch die Instrumental-Passagen sind, die dem geneigten Jazz-Ohr und Auge die Augenbraue zu verzücken wissen. Fotos, Liner Notes und Songtexte sowie eine persönliche Ansprache an den Konsumenten ihres aktuellen Albums sind dabei im Booklet als weitere Pluspunkte zu erwähnen.

Ein sehr solides, konsequent umgesetztes Modern- bzw. Mainstream-Jazz-Album, das nicht gerade innovativ ist, aber in seiner Selbstsicherheit garantiert die Zustimmung von Jazzern aller Couleur sowie von Musikern anderer Strömungen finden wird.

Michael Arens

CD: Kendra Shank Quartet - "Mosaic"
(Challenge Records/Sunny Moon CR73279)

Kendra Shank im Internet: www.kendrashank.com

Challenge Records im Internet: www.challengerecords.com

Cover: Marcel van den Broek

© jazzdimensions 2009
erschienen: 31.5.2009
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: