Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / jazz / 2008
Scorch Trio - "Brolt!"

Für das Scorch Trio ist Musik - egal ob Rock, Jazz oder die zeitgenössische Moderne – ein Steinbruch von Melodienfetzen und rhythmischen Fragmenten. Auf Gitarre, Bass und Schlagzeug gehen sie mit einer ähnlichen Intensität, wie dies Anfang der 90er Jahre das japanische Duo "The Ruins" oder der Berliner Gitarrenzermalmer Caspar Brötzmann taten.

Scorch Trio - "Brolt!"

Dabei stecken die Wurzeln des Scorch Trios wohl eher im freien Jazz der 60er Jahre. Immer wieder klingen auf den sechs Stücken von "Broilt!" etwa "harmolodische Sequenzen" eines Ornette Coleman oder die "sheets of sound" eines John Coltrane durch.

Dieses Album ist ganz offensichtlich ein Produkt endloser Improvisationssessions. Alles wurde ohne Nachbearbeitung direkt im Studio live eingespielt. Die Musiker des Scorch Trios bearbeiteten ihre Instrumente wie Handwerkszeuge, probieren diese aus und gehen an die Grenzen des Machbaren. Kein Wunder, dass die Gitarre dann auch mal wie ein Blasinstrument klingt, das eine arabische Melodie spielt oder der Bass nur einen grummelnden Hintergrundton verlauten lässt, der wie ferner Geschützdonner klingt. An manchen Stellen klingt "Broilt", als möchten die Musiker ihre Instrumente kaputt spielen oder den "Karren so richtig vor die Wand fahren".

"Brolt!" ist wuchtig und monströs, einfallsreich und megalomanisch. Stellenweise nehmen sich Raoul Björkenheim, Ingebrigt Håker Flaten und Paal Nilssen-Love auf "Brolt!" auch ganz zurück und entwickeln dann so etwas wie eine lyrische Qualität. Als möchten sie dem Tinitus in den eigenen Ohren nachlauschen.

Björkenheim, der seit beinahe 25 Jahren im Grenzbereich zwischen Fusion und Progressive Rock aktiv ist, legt mit dem dritten Album des Scorch Trios eine eigenartige Mischung aus überdreht und verlangsamt vor. Und es gibt zur Zeit wohl kaum einen Gitarristen, der bereit ist, sein Instrument in Stücke zu spielen, nur um etwas ganz und gar neues aus ihm heraus zu holen.

Michael Freerix

CD: Scorch Trio - "Brolt!" (Rune Grammofon RCD 2074)

Scorch Trio im Internet: www.myspace.com/scorchtrio

Rune Grammofon im Internet: www.runegrammofon.com

Cover: n.n.

© jazzdimensions 2008
erschienen: 20.11.2008
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: