Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / jazz / 2008
Lisa Bassenge - "Won´t be home tonight"

Das war wohl ein schöner Auftritt: Die Aufzeichnung des Konzerts im Berliner Jazzclub A-Trane Ende April 2008 liegt bereits auf der CD "Won´t be home tonight" vor. Abgesehen von der sehr sympathischen Präsentation besticht der locker-lässige Gesang, der aber gleichzeitig auch sehr präzise herüberkommt.

Lisa Bassenge - "Won´t be home tonight"

Die Instrumentalisten überzeugen ebenfalls auf ganzer Linie: Reiner Winch am Schlagzeug und Paul Kleber am Bass (der die Scheibe auch zusammen mit Boris Meinhold produziert hat), lassen es sich nicht nehmen, beispielsweise "There Must Be An Angel" ungewohnt im 5/4-Takt-Rhythmus zu begleiten.

Und auch die anderen Coverversionen fallen durch ihre Orginalität auf: Eine Jazzcombo spielt also Stücke von The Cure, AC-DC, Hildegard Knef, dann wieder Cole Porter und zwischendurch noch Rio Reisers "Junimond". Interessant ist die Tatsache, dass Gitarrist Kai Brückner mit einer Fender Telecaster glänzt, die ja eher mit Countrymusik assoziiert wird, was er aber auch gelegentlich einlöst und damit einen reizvollen Kontrapunkt zu den herrlich anachronistischen Ausflügen des Pianisten/Organisten Christoph Adams setzt.

Alles in Allem haben wir hier eine Scheibe, die rundherum Freude bereitet, da sie sowohl Groove hat und als auch intellektuell einiges zu bieten hat.

Elizabeth Ok

CD: Lisa Bassenge - "Won´t be home tonight" (Minor Music)

Lisa Bassenge im Internet: www.lisa-bassenge.de

Minor Music im Internet: www.minormusic.de

Cover:Timo Nasseri

© jazzdimensions 2008
erschienen: 20.11.2008
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: