Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / jazz / 2008
Hugo Alves Quartet - "Given Soul"

Ich mag den Albumtitel. "Given Soul" verspricht Wärme und Groove, beides herrliche Zutaten, die Jazz erst die richtige Würze verleihen können. Doch der Reihe nach. "Give Soul" ist Hugo Alves drittes Album. Der Autodidakt, der seine Anfänge in Lagos, Nigeria, hatte und seither eine steile, beeindruckende Jazzkarriere hinter sich hat, ist musikalisch mittlerweile Portugal verschrieben.

Hugo Alves Quartet - "Given Soul"

So begeisterte er sich Anfang der Neunziger natürlich für den Faro, ab 1994 kommen Auftritte mit Zé Eduardo hinzu. – An den besten Stellen erinnert mich das Album, unabhängig vom Instrument, immer wieder an die Atmosphäre der Alben von Chuck Mangione, Sergio Mendes, Gato Barbieri und besonders Herb Alpert ("66 Exchange", "Pequenos Momentos", "Djazzerto"), obwohl ruhigere Songs einen recht zurückgelehnten Eindruck vermitteln.

Michael Lauren (Drums), Pablo Romero (Piano) und Rodrigo Monteiro (Bass) vervollständigen das Quartett unauffällig. Leider bleibt der im Albumtitel erwähnte Soul zu viel im Hintergrund, was zwar dem Album in seiner Spielfreude und Qualität nichts anhaben kann. Meine Erwartungshaltung musste ich aber erst einmal korrigieren.

"Given Soul" ist solides und laszives Trompetenspiel von Hugo Alves mit eindeutig südamerikanischen Einschlägen und vorsichtigen Anleihen bei Sechziger- und Siebziger Jahren Soul.

Michael Arens

CD: Hugo Alves Quartet - "Given Soul" (Actus AJX CD199)

Hugo Alves im Internet: www.hugoalves.com

Actus Records im Internet: www.actuslda.com

Cover: n.n.

© jazzdimensions 2008
erschienen: 1.2.2008
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: