Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / jazz / 2008
Paolo Fresu Devil Quartet - "Stanley Music"

Seit Jahren gilt der 1961 geborene Musiker als einer der besten Trompeter Europas. Neben diversen eigenen Formationen ist Paolo Fresu auch immer wieder im Kontext mit Musikern an der Schnittstelle zwischen Jazz und Weltmusik oder deren Melange zu hören, so vor einigen Jahren z.B: mit der vietnamesischen Sängerin Huong Thanh, die überwiegend Volkslieder ihrer Heimat vertonte.

Paolo Fresu Devil Quartet - "Stanley Music"

Und nun also das "teuflische Quartett" des Italieners, und wieder präsentiert er uns eine Bandbreite an Klängen, die von Elektronik ebenso durchdrungen sind wie von konventionellem Jazz. Dabei beruht der Albumtitel „Stanley Music“ eigentlich wieder auf weltmusikalischen Einflüssen, auch wenn diese hier eher unterschwellig vorhanden sind. Schuld daran ist ein Zwischenstopp in Neu-Kaledonien, wo die Band im Rahmen einer folgenden Konzertreise nach Australien ein Gastspiel gab. Dabei entpuppte sich der so schwärmerisch angepriesene Aufenthalt im Hotel „Stanley“ als höchst negatives Erlebnis in einer ansonsten wundervollen Umgebung.

Ungenießbarer Kaffee und ein mageres Frühstück mit völlig überteuerten Preisen nervten den Trompeter, und nach dem Weiterflug nach Melbourne erzählte die Band, dass sie „Stanley Music“ spielen würden. Auf die Frage eines Radiomoderators, was dies denn sei, antworteten ihm die Musiker, es sei die Musik Neu-Kaledoniens. Der Moderator klopfte ihnen auf die Schulter und sagte, von dieser wundervollen Musik hätte er schon viel gehört, ohne zu ahnen, dass er auf den Arm genommen wurde. Soviel also zu allwissenden Moderatoren...

Zurück zur Musik. „Stanley Music“ ist ein melodisch-verspieltes Album geworden, und dies bekräftigt auch Paolo Fresu, wenn er sagt, diese CD sei seine Art mit Musik zu spielen. Musik sei eine Art Spiel, aber irgendwie auch mehr.

Hermann Mennenga

CD: Paolo Fresu Devil Quartet - "Stanley Music" (Blue Note/EMI 5099951284527)

Paolo Fresu im Internet: www.paolofresu.it

EMI Music im Internet: www.emimusic.de

Cover: n.n.

© jazzdimensions 2008
erschienen: 16.2.2008
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: