Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / jazz / 2008
Fredrika Stahl - "Tributaries"

Als ihr Debütalbum „A Fraction Of You“ sofort auf Platz 2 der französischen Jazzcharts landete, war das nicht nur für die 21-jährige Sängerin selbst eine Überraschung. Mit dem Nachfolger „Tributaries“ singt sich die Schwedin nun durch ein Potpourri eigener Songs und Texte, läßt aber auch Stevie Wonders „Sir Duke“ nicht aus, ebenso wie „Monumental Mismatch“ von Stoller / Gimbel.

Fredrika Stahl - "Tributaries"

Die junge Frau, die ihre Kindheit in Frankreich verbrachte und ihre Jugend in Schweden, führt ihr gegenwärtiges und künstlerisches Leben wieder in Frankreich. Ein rundum super produziertes Album legt sie dem geneigten Hörer zu Füßen, gibt uns mit ihrer jazzigen Stimme Chansoneskes ebenso mit auf den Weg wie Poppiges.

Ein richtiger Radioohrwurm könnte „Irreplaceable“ werden - ein Lied, das sozusagen den Sommer einläutet. Bei „Dina ögon Blå“ erinnert sich Fredrika Stahl an ihre zweite Heimat und singt in schwedischer Sprache - was übrigens sehr hübsch und irgendwie auch witzig klingt; letzteres liegt auch an der tänzelnden Melodie.

Das Orchester, das ständig im Hintergrund schwelgt, ist sicher nicht jedermanns Sache. Und richtig neu sind diese Lieder irgendwie auch nicht. Aber als gehobene Unterhaltung und als Reflexion von gehörter Musik über einige Jahre liefert Fredrika Stahl mit „Tributaries“ ein dem Titel entsprechendes, schönes Album ab.

Carina Prange

CD: Fredrika Stahl - "Tributaries" (Sony BMG 88697310332)

Fredrika Stahl im Internet: www.fredrika-stahl.com

Sony BMG im Internet: www.sonybmg.de

Cover: n.n.

© jazzdimensions 2008
erschienen: 19.5.2008
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: