Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / jazz / 2008
Jean-Paul Brodbeck
- "Song of Tschaikovsky"

Der Schweizer Pianist Jean-Paul Brodbeck hat sich auf „Song of Tschaikovsky“ eben genau jenes russischen Komponisten angenommen, braucht allerdings kein Orchester für seine Umsetzung. Ihm genügt hierfür sein Piano-Trio mit Fabian Gisler am Bass und Emanuele Maniscalco am Schlagzeug.

Jean-Paul Brodbeck - "Song of Tschaikovsky"

Stimmungsvoll, schlicht und doch voller anrührender, subtiler Momente präsentiert uns der 1974 in der Schweiz geborene Jean-Paul Brodbeck seine Interpretationen von Tschaikowsky Liedern. In der Grundidee hatte Brodbeck mit seinem Trio auch genau dieses vor: die Erhebung der Schönheit einer Melodie über ihre Abstraktion.

Die drei Musiker verstehen es dabei meisterhaft, das ganze Spektrum einer sowohl dynamischen als auch rhythmischen Interpretation des klassischen Originals auszuloten, ohne dem Liedgut eine neue Form beizubiegen. Trotzdem klingt „Song of Tchaikovsky – none but the lonely heart“ (so der vollständige Albumtitel) mit jeder Faser nach einem modernen Piano-Trio.

Hermann Mennenga

CD: Jean-Paul Brodbeck - "Song of Tschaikovsky"
(Unit Records UTR 4194)

Jean-Paul Brodbeck im Internet: www.jpbrodbeck.ch

Unit Records im Internet: www.unitrecords.com

Cover: n.n.

© jazzdimensions 2008
erschienen: 15.11.2008
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: