Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / jazz / 2007
Josh Roseman - "Live in Vienna"

Josh Roseman ist ein junger Posaunist aus New York. Auch wenn ihn hierzulande noch nicht allzu viele Menschen kenne dürften, hat er doch schon eine beachtliche Karriere hinter sich.

Josh Roseman - "Live in Vienna"

So wurde er bereits 2003 im amerikanischen Down Beat Magazin als aufgehender Stern gekürt. Er spielte bisher mit Dave Holland, Dave Douglas, Steve Coleman, John Zorn und Uri Caine, um nur ein paar Namen zu nennen. Jetzt hat er mit seiner eigenen Gruppe New Constellations sein bisher drittes Album "Live in Vienna" für Enja Records eingespielt.

Das ganze Album strotzt vor Reggae-, Ska- und Funkgrooves, und Josh Roseman schürt damit unbewusst die Vorurteile, dass Jamaikaner nun einmal diese Musik im Blut haben müssen. Auch wenn es sich im Fall des Josh Roseman nur um einen "halben" Jamaikaner handelt, mütterlicherseits gesehen...

Doch lässt sich der Posaunist musikalisch nicht wirklich festlegen, zu unterschiedlich waren seine bisherigen Einspielungen. Erst mit "Live in Vienna" nähert sich Roseman seinen eigenen Wurzeln an.

Hermann Mennenga

CD: Josh Roseman - "Live in Vienna" (Enja NIN-1906)

Josh Roseman im Internet: www.joshroseman.com

Enja Records im Internet: www.enjarecords.com

Cover: n.n.

© jazzdimensions 2007
erschienen: 14.11.2007
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: