Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / jazz / 2006
Skerik's Syncopated Taint Septet - "Husky"

Die energiegeladene, innovative und schräge Musik des ersten Studioalbums "Husky" der 2002 gegründeten Formation "Skerik's Syncopated Taint Septet" sprüht nur so vor Spielfreude. Dieser Jazz hat die besondere Eigenschaft, weit entfernt vom Mainstream und gleichzeitig höchst unterhaltsam und mitreißend zu sein. Ein wahrer Ohrenschmauß für jeden aufmerksamen Zuhörer!

Skerik's Syncopated Taint Septet - "Husky"

Der aus Seattle stammende Saxophonist Skerik bezeichnet seine Gruppe treffenderweise als "Punk-Jazz-Version des Thelonious Monk Octett". Die Musik besitzt die gleiche Experimentierfreudigkeit, Energie und Seele (Soul), wofür die Charles Mingus Workshop Bands berühmt waren. Die Bläsersätze und der Stil erinnern häufig auch an New Orleans Jazz und an die Musik der Carla Bley Big Band.

Schon die einzigartige Besetzung bestehend aus Baritonsaxophon und Klarinette (Craig Flory), Altsaxophon und Flöte (Hans Teuber), Posaune und Wurlitzer-E-Piano (Steve Moore), Hammond-Orgel (Joe Doria), Trompete (Dave Carter), Tenorsaxophon (Skerik) und Schlagzeug (John Wicks) lässt die Wucht und den Abwechslungsreichtum erahnen, mit dem die CD daherkommt. Mit jedem Hören entdeckt man etwas neues in den wunderbaren Arrangements der Eigenkompositionen.

Die Musik des Albums wird dominiert von einem groovigen Back-Beat, stellenweise durchsetzt von Swing, sowohl kollektiven als auch individuellen Improvisationen, Generalpausen, rhythmischen Verschiebern, drastischen Tempoveränderungen, ruhigen Abschnitten, elektronischen Klängen und energischem Chaos. Baritonsaxophon, Posaune und Hammondorgel geben der Gruppe ein fettes Fundament, so dass man den fehlenden Bass nie vermisst. SST7 schafft ein in sich schlüssiges Gesamtwerk, dessen Stärke gerade in dem Zusammenspiel und den Kompositionen liegt.

Kurz: Hinter den ominösen Titeln der Stücke auf der etwas vergilbt aussehenden CD Hülle verbirgt sich ein Paradies für echte Jazzliebhaber.

Benjamin Himpel

CD: Skerik's Syncopated Taint Septet - "Husky"
(Hyena Records HYN 9349)

Skerik's Syncopated Taint Septet im Internet:
www.syncopatedtaint.com

Hyena Records im Internet: www.hyenarecords.com

Cover: n.n.

© jazzdimensions 2006
erschienen: 25.10.2006
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: