Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / jazz / 2006
Madeleine Peyroux - "Half The Perfect World"

Nach dem Album "Careless Love" mit eher melancholischer Grundstimmung legt Sängerin Madeleine Peyroux mit der neuen CD ein Wohlfühlalbum nach. Hatte sie sich auf den beiden Vorgänger-CDs dem Material von Songwritern der ersten Hälfte des 20. Jhdts. gewidmet, sind es jetzt eher die zeitgenössischen Künstler wie Leonard Cohen oder Tom Waits, die sie reizten.

Madeleine Peyroux - "Half The Perfect World"

Warmer, charmanter, perfekt gesungener Jazz mit Chansoneinschlag ist auf "Half The Perfekt World" zu hören. Neben Serge Gainsbourg und Joni Mitchell sind auch gemeinsam mit Larry Klein und Walter Becker (Steely Dan) geschriebene Lieder Teil dieses Albums. K.D. Lang singt gemeinsam mit Madeleine Peyroux den Mitchell-Klassiker "River". Smart und sanft kommen die Songs rüber, einer hübscher als der andere. Gut instrumentiert und erstklassig eingespielt.

Fehlt der Rezensentin die Aussagekraft des Gesangs in Bezug auf den Inhalt der gesungenen Texte, so wird ein Großteil der Hörer begeistert sein von diesem neuen Album. Es ist letztlich ein schönes, neues Smooth-Jazz-Album, gut geeignet für die Begleitung eines außergewöhnlichen Abend-Dinners, den Club-Lounge-Treff oder einen entspannten Abend im Sessel.

Carina Prange

CD: Madeleine Peyroux - "Half The Perfect World" (Rounder Records / Universal)

Madeleine Peyroux im Internet: www.madeleinepeyroux.com

Universal Jazz im Internet: www.jazzecho.de

Cover: n.n.

© jazzdimensions 2006
erschienen: 28.09.2006
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: