Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / jazz / 2006
Göran Schelin - "Changes"

Am 29. November 2004 entstand es im Dunkers Studio Helsingborg, Schweden – das Album "Changes" des Bassisten Göran Schelin. Abgemischt wurde es am 16. März 2005 von Christian Odeholm. "Changes" wurde von Thomas Franck am Tenor Saxophon, Jacob Karlzon am Piano, Peter Nilsson an den Drums, sowie Göran Schelin selbst am Doublebass eingespielt.

Göran Schelin - "Changes"

Das von Saxophon und Piano getragene Album kommt etwas schwermütig daher. Highlights sind das über elf Minuten lange "Reasons to fly" mit einem minimalistischen einminütigen Bass-Solo ab der siebten Minute. Etwas herausragende Piano-Leistung wird uns auf "The Wizard" beschert. Das Stück "Bridge" kommt quirlig daher, ohne allerdings richtig vom Hocker zu reißen

Die beiden letzten Songs des Albums sind die einzigen Fremdkompositionen, wobei "To her ladyship" von Bill Frazier von sich aus ein langsames Stück Jazz ist. "Con Alma" von Dizzy Gillespie ist dagegen etwas schwermütig und basslastig geraten..

Fazit: Das Changes-Team widmet sich Standards des Jazz, ohne allerdings deren Rahmen für Neues zu sprengen. Spielerisch gibt es jedoch nichts am Ergebnis zu rütteln: Ein jeder ist Meister seines Instruments.

Hans Herrmann

CD: Göran Schelin - "Changes" (Gorsch Productions GPCD 001)

Göran Schelin im Internet: www.goranschelin.com

Gorsch Productions im Internet: www.gorsch.se

Cover: Thomas Fredrikson

© jazzdimensions 2006
erschienen: 23.8.2006
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: