Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / jazz / 2006
Fuzz Noir - "Uarrgh 2"

"Fuzz Noir" nennt sich ein Quartett um die Akteure Peter Rom, Gitarre, und Raphael Preuschl, Bass, die beide auch zu zwei Dritteln das Peter Rom Trio bilden. Ergänzt werden sie hier durch den Schlagzeuger Michael Prowaznik und einem der bemerkenswertesten jungen Saxophonisten der österreichischen Szene: Wolfgang Schiftner.

Fuzz Noir - "Uarrgh 2"

Dieser, erst knapp 24-jährige, Musiker blickt schon auf eine äußerst interessante Vergangenheit zurück. Neben einem Studienaufenthalt in New York spielte er bereits in London, Washington, Berlin, Moskau oder Rom.

Fuzz Noir verbinden in ihrer zumeist sehr energetischen Musik verschiedenste Einflüsse aus Avantgarde, Jazz oder Rock. Durch die saxophonischen Ausbrüche von Wolfgang Schiftner kippt die Musik, wie beim rhythmisch vertrackten Stück „Panaroia“ manchmal ins Dramatische und bekommt etwas Übersteigertes in ihrem Ausdruck.

"Uarrgh2" heißt der Erstling dieser Formation, comichaft dafür, wenn jemand "eine reingewürgt" bekommt: Und reingewürgt bekommt man die Musik von Fuzz Noir auf alle Fälle, denn leicht verdauliche Kost ist dieses sperrige Machwerk nicht – eben eine typische Jazzwerkstatt Wien Produktion.

Hermann Mennenga

CD: Fuzz Noir - "Uarrgh 2" (Jazzwerkstatt Records JWR 05/0)

Fuzz Noir im Internet: www.fuzznoir.com

Jazzwerkstatt Records im Internet: www.jazzwerkstatt.at

Cover: Philipp Brunsteiner/ Beast Communications

© jazzdimensions 2006
erschienen: 18.8.2006
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: