Jazzdimensions
www.jazzdimensions.de: jazz, worldmusic, songwriting & more
home / reviews / jazz / 2006
Avishai Cohen - "Continuo"

Seine Musik ist ein Kontinuum aus fernöstlicher und westlicher Musik, Orient und Okzident verbinden sich zu einer vollkommen eigenen Klangwelt. Avishai Cohen, geboren und aufgewachsen in Israel, lebte als Jugendlicher zeitweise in den USA und lernte die Musik von Jaco Pastorius kennen. Wenngleich der amerikanische Bassist zu einem großen Vorbild für Cohen wurde, ist Cohen glücklicherweise aus dessen Fußstapfen getreten.

Avishai Cohen - "Continuo"

"Continuo" ist ein Dokument Cohenscher Musik, seine Erlebnisse und Reisen finden sich darin nahezu bildlich wieder. Gleich zu Beginn mit "Nu Nu" setzt der Bassist Akzente in Sachen Frische und energetischem Spiel - und hält diese Schwerpunkte auch das Album über durch. Dennoch verzichten Cohen und seine Mitstreiter Sam Barsh (p), Mark Guiliana (dr, perc), und Oud-Spieler Amos Hoffmann keineswegs zugunsten von Drive und Power auf Virtuosität oder harmonisches Spiel - auch die Improvisation kommt nicht zu kurz.

Nein, es ist erstaunlich, aber Cohens "Continuo" ist vor allem Jazz, ist auch Jazzmusik, aber vordergründig seine eigene Musik. Ganz davon abgesehen, dass der Mann ein ausgezeichneter Bassist ist, stehen seine Kompositionen und sein Gefühl für Wohlklang und zueinander passenden Tönen dem in nichts nach. "Continuo" deutet an, dass wir von Avishai Cohen noch viel erwarten können und er uns auch in Zukunft musikalisch nicht enttäuschen wird.

Carina Prange

CD: Avishai Cohen - "Continuo" (RazDaz Recordz)

Avishai Cohen im Internet: avishaimusic.com

RazDaz Recordz im Internet: www.sunnysiderecords.com

Cover: Michal Katz

© jazzdimensions 2006
erschienen: 30.08.2006
   home | interviews | reviews | clubtermine | tourtermine | festivaltermine | news | links
Sitemap  |   Impressum

 
interviews
reviews
live/clubs/berlin
live/on tour
live/festivals
news
links
home
info@jazzdimensions.de
Diese Seite drucken/Print this page
Empfehlungen: